Deutschlands beste Arbeitgeber 2015: ING-DiBa ganz vorn dabei / Auszeichnung mit dem Sonderpreis „Diversity“ für besondere Ausbildungschancen (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit |






 


Mit dem Gewinn des 3. Platzes beim Wettbewerb „Great Place to
Work“ für Unternehmen mit 2.001 bis 5.000 Mitarbeitern zählt die
ING-DiBa seit nunmehr neun Jahren zu den 100 besten Arbeitgebern
Deutschlands. Die Gewinner des Wettbewerbs „Deutschlands Beste
Arbeitgeber 2015″ wurden am 4. März in Berlin vom Great Place to Work
Institut Deutschland gemeinsam mit dem Handelsblatt, dem
personalmagazin und dem Demographienetzwerk ddn verliehen. Die
ING-DiBa erhielt zudem den Sonderpreis „Diversity“ – eine
Auszeichnung für besondere Ausbildungschancen, die die Bank Müttern
in Teilzeit, sozial benachteiligten Jugendlichen sowie Älteren und
Menschen mit Behinderungen eröffnet.

Mitarbeiterbefragung belegt hohe Zufriedenheit

Die Bewertung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fiel in diesem
Jahr noch besser aus als im Vorjahr: 86 Prozent stimmen der Aussage
zu, dass die ING-DiBa einen sehr guten Arbeitsplatz bietet – im
vergangenen Jahr waren es 84 Prozent. Ebenfalls 86 Prozent würden die
ING-DiBa als guten Arbeitgeber weiterempfehlen und 83 Prozent der
Befragten sind stolz auf ihren Job. Ebenfalls eine beeindruckende
Zahl: 94 Prozent der Mitarbeiter können die Produkte der ING-DiBa
weiterempfehlen.

Besondere Chancen für Ältere, Mütter, Jugendliche und Menschen mit
Behinderungen

Mit der Verleihung des Sonderpreises „Diversity“ zeichnet das
Great Place to Work Institut die Maßnahmen der ING-DiBa für
Chancengleichheit und Diversity aus. Mit dem Programm „Chancen durch
Ausbildung“ fördert die Bank Vielseitigkeit, Selbstbestimmung sowie
Inklusion im eigenen Unternehmen: Im Rahmen des Programms „Azubi 50+“
bildet die ING-DiBa bereits seit dem Jahr 2006 Menschen jenseits der
50 zu Bankassistenten aus. Mit einem erweiterten Ausbildungsangebot
können jetzt auch Mütter Ausbildungen zur Kauffrau für Büromanagement
oder Dialogmarketing in Teilzeit absolvieren. Und sozial
benachteiligte Jugendliche finden im Rahmen einer besonderen
Förderung interessante Berufsbilder wie Bankkaufmann oder Kaufmann
für Büromanagement (m/w). Menschen mit Behinderungen werden zum
Bankkaufmann oder Fachinformatiker (m/w) ausgebildet. Für diesen
Sommer bietet die Bank zwei weitere Ausbildungsplätze für
sehbehinderte Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung an.

Auszeichnung für eine attraktive Arbeitsplatz-, Vertrauens- und
Unternehmenskultur

„Great Place to Work“ ist ein international anerkanntes
Forschungs- und Beratungsinstitut und setzt sich weltweit in 50
Ländern für mehr Mitarbeiterzufriedenheit ein. In diesem Jahr nahmen
601 Unternehmen am deutschen Arbeitgeberwettbewerb teil. Die 100
besten Unternehmen erhalten als Auszeichnung das „Great Place to
Work“-Gütesiegel. Die ING-DiBa nimmt seit 2005 an dem Wettbewerb
teil.

Über die ING-DiBa AG:

Die ING-DiBa ist mit mehr als 8 Millionen Kunden die drittgrößte
Privatkundenbank in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder im
Privatkundengeschäft sind Spargelder, Wertpapiergeschäft,
Baufinanzierungen, Verbraucherkredite und Girokonten. Das Institut
ist jeden Tag 24 Stunden für seine Kunden erreichbar. Im Segment
Commercial Banking ist das Firmenkundengeschäft der Bank
zusammengefasst. Zu den Kunden gehören große, international
operierende Unternehmen. Für die ING-DiBa arbeiten an den Standorten
Frankfurt (Hauptstandort), Hannover, Nürnberg und Wien mehr als 3.500
Mitarbeiter.

Pressekontakt:
ING-DiBa AG
Patrick Herwarth von Bittenfeld
Tel.: 069 / 27 222 66886
E-Mail: p.herwarthvonbittenfeld@ing-diba.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de