Eine Million Atemschutzmasken pro Tag / Lüneburger Unternehmen organisiert Millionen von Atemschutzmasken gemeinsam mit der Hoyer Unternehmensgruppe

Abgelegt unter: Soziales |





Vonmählen designt, produziert und entwickelt normalerweise Tech-Lifestyle Produkte. Doch seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie verfolgt der Gründer und Geschäftsführer des in Lüneburg ansässigen Start-ups, Julian Thormählen, eine klare Mission: Alles daran zu setzen, den akut notwendigen Bedarf an Atemschutz schnell und zuverlässig zu decken. Thormählen erklärt, dass ihn bereits Anfang März Nachrichten aus seinem Netzwerk erreicht haben, die zunehmend katastrophale Zustände in Arztpraxen oder Kliniken beschreiben. Medizinisches Personal würde Atemmasken desinfizieren, trocknen und am nächsten Tag wiederverwenden, weil persönliche Schutzausrüstung (PSA) aufgrund der Corona-Krise kaum mehr zu beschaffen sei.

Kapazität von mehreren Millionen Masken pro Tag

Vonmählen ist international vernetzt und betreibt ein Joint Venture in China. “Durch unsere chinesischen Kollegen haben wir sehr früh Informationen über den Verlauf des Corona-Virus erhalten”, erklärt Thormählen. Seine chinesischen Mitarbeiter haben die Maskenhersteller vor Ort besucht, auditiert und die Echtheit der Ware sowie deren Zertifikate in Zusammenarbeit mit deutschen Gutachtern überprüft. “Wir arbeiten derzeit rund um die Uhr. Unsere Teams in China und Deutschland sind sehr konzentriert. Diese großartige solidarische Leistung unserer gesamten Mannschaft macht mich stolz”, so Thormählen. “Wir haben die Möglichkeit Atemschutzmasken voll automatisiert und unter höchstmöglichen Sicherheitsstandards herzustellen”, erklärt er weiter.

Bis heute wurden so über 5 Mio. Masken an medizinisches Personal, Feuerwehren und Kommunen in ganz Deutschland geliefert. Vonmählen hat “[…] einen wichtigen Beitrag geleistet, dass wir uns und unsere Patienten schützen können”, kommentiert die Leiterin der Praxisklinik Lüneburg, Dr. med. Gutmann, das Engagement. Weitere Einrichtungen haben sich bei Thormählen und seinem Team mit Statements wie “beeindruckende Performance”, “Pakete voller Glück geöffnet” oder “schnelles und praxisnahes Handeln” bedankt.

Mit regionaler Hilfe weitere Masken für den guten Zweck verfügbar machen

Der Bedarf an Atemschutz ist weiterhin immens und wird zunehmend durch die Nachfrage von Privatpersonen getrieben. Atemschutzmasken wieder schnell und sicher für jeden verfügbar machen, das ist die Mission von Younity. “Wir wollen die Menschen aufklären und sie dazu bewegen, einen solidarischen Beitrag zu leisten, um unser aller bedeutendstes Gut zu schützen: Unsere Gesundheit”, beschreibt Thormählen die Vision hinter Younity. Auf der dazugehörigen Kampagnen-Website können Kunden ab sofort Atemschutz für private Zwecke kaufen und somit sich und ihre Lieben schützen. Mit jeder verkauften Maske werden automatisch weitere Masken für den guten Zweck gespendet. Zudem werden Geldspenden gesammelt, die zu 100 Prozent in Atemschutzmasken für die gemeinnützigen Organisationen Caritas, sowie Lebensheldin investiert werden. Parallel dazu arbeitet Vonmählen weiter daran, aktiv den Bedarf von medizinischen und anderen systemrelevanten Einrichtungen zu decken.

Insbesondere die Hoyer Unternehmensgruppe aus dem niedersächsischen Visselhövede steht hinter der Initiative von Vonmählen. Normalerweise als eines der größten mittelständischen und konzernunabhängigen Unternehmen in der Energiebranche aktiv, hilft die Hoyer Unternehmensgruppe Vonmählen dabei, Atemschutzmasken vorzufinanzieren. “Wir freuen uns sehr, in dieser außergewöhnlichen Zeit als Partner unterstützen zu können”, kommentiert Geschäftsführer Thomas Hoyer die Partnerschaft.

Solidarität und partnerschaftliches Handeln

“Das wichtigste ist, dass wir bald wieder gemeinsam durchatmen können. Wir wollen mit Younity und allen beteiligten Partnern sowie Endkunden eine Einheit darstellen, gezielt helfen und somit zu größtmöglicher Normalität beitragen”, schildert Julian Thormählen. Er ruft dazu auf, sich jetzt solidarisch zu zeigen und dabei zu helfen, unser aller Gesundheit zu schützen.

Über Younity und die Vonmählen GmbH

Younity wurde von Vonmählen ins Leben gerufen und verfolgt das Ziel, Atemschutzmasken für systemrelevante Einrichtungen, für Endkunden und für gemeinnützige Organisationen verfügbar zu machen. Das in Lüneburg ansässige Unternehmen designt, produziert und vermarktet hochwertige Tech-Accessoires, die speziell auf die Bedürfnisse unserer digitalen Welt zugeschnitten sind. Vonmählen leistet mit der Younity-Kampagne einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise. Die Atemschutzmasken sind ab sofort online unter dem folgenden Link verfügbar: www.gemeinsamdurchatmen.de (http://www.younity.shop/)

Pressekontakt:

Vonmählen GmbH
Sascha Elfers
Head of Marketing
Vor dem Bardowicker Tore 49
21339 Lüneburg
s.elfers@vonmaehlen.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143463/4571648
OTS: Younity

Original-Content von: Younity, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de