Göring-Eckardt fordert nach Corona-Beschlüssen bessere Infrastruktur für Tests und Massenproduktion von Schutzmasken

Abgelegt unter: Allgemein |





Nach den jüngsten Corona-Beschlüssen von Bund und Ländern hat Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt die Bundesregierung aufgefordert, jetzt schnell die Voraussetzungen für weitere Lockerungen zu schaffen. “Die Regierung muss für eine deutlich bessere Infrastruktur für Tests, die Einführung einer freiwilligen Kontakt-App und für eine massenhafte Produktion von Schutzmasken sorgen”, sagte Göring-Eckardt der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Donnerstag). “Wirtschaftsminister Altmaier sollte hier in die Pötte kommen, damit unsere Industrie die Produktion hochfahren kann”, sagte die Grünen-Politikerin. Viele Menschen gerieten angesichts der fortgesetzten Beschränkungen zudem in finanzielle Schwierigkeiten, weil sie ihre Kinder zu Hause betreuen müssten, so die Grünen-Politikerin. “Für die Bedürftigsten, die Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket haben, schlagen wir einen Krisen-Zuschlag von 60 Euro für die Kinder vor, solange die Schulen und Kitas geschlossen sind”, erklärte sie. Göring-Eckardt begrüßte die Beschlüsse im Grundsatz: “Es ist richtig, dass die Regierung jetzt nicht von heute auf morgen den Schalter wieder umlegt und die Einschränkungen aufhebt.”

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4572235
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de