Heilbronner Stimme: Lambsdorff: Theresa May nutzt die eklatante Schwäche der Labour-Partei aus

Abgelegt unter: Allgemein |





Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des
Europäischen Parlaments, hält die Ausrufung von Neuwahlen durch die
britische Premierministerin Theresa May für nachvollziehbar.
Lambsdorff sagte der „Heilbronner Stimme“ (Mittwochausgabe): „Mit der
Ausrufung von Neuwahlen strebt Theresa May eine Bestätigung des
Brexit-Kurses an. Außerdem nutzt sie die eklatante Schwäche der
Labour-Partei aus, die in einem desolaten Zustand ist. Labour hat
sich einen linksradikalen Vorsitzenden gegeben, quasi eine Mischung
aus Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine. Das hat die Partei
ruiniert.“ Der Europapolitiker fügte hinzu: „Theresa May versucht,
die Herrschaft der Konservativen auf Jahre hinaus zu zementieren. Sie
selber ist bisher nur vom Parlament bestätigt. Es ist also sehr
nachvollziehbar, dass sie sich nun ein Mandat in einer Wahl geben
lassen möchte.“

Pressekontakt:
Heilbronner Stimme
Chefredaktion
Telefon: +49 (07131) 615-794
politik@stimme.de

Original-Content von: Heilbronner Stimme, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de