Helios-Verlag, K.-H. Pröhuber Doku: Kühn, Preußens Gloria

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Autor zeichnet das Bild einer hochinteressanten Epoche in der Entwicklung Europas. Die Rolle des preußischen Staatswesens, seiner Politik, seiner Menschen und seiner Streitkräfte wird in dieses Bild des Europas des ausgehenden 18. Jahrhunderts eingeordnet. Der Feldzug gegen Frankreich 1806 bis 1807 spielt dabei die Hauptrolle in der Publikation. Dabei war es dem Autor wichtig, ein sachliches und nachvollziehbares Bild der Königlich Preußischen Armee des Jahres 1806 darzustellen. Mit Bezug auf die Handlungen der preußischen Truppen 1806 und 1807 wird hiermit eine historische Lücke geschlossen. Die Publikation wendet sich den bisher eher weniger bekannten Gegebenheiten des Feldzuges zu, dem Rückzug der preußischen Truppen im Herbst 1806, den Kapitulationen der preußischen Truppen und Festungen, beginnend ab November 1806 sowie den Handlungen der preußischen Truppen bei der Weiterführung des Feldzuges in Ostpreußen ab Frühjahr 1807. Besonderes Augenmerk wird der Untersuchung der Absichten der kriegführenden Seiten nach dem Kriegseintritt Russland 1807 gewidmet. Insbesondere die bis heute unwidersprochene Rolle des großrussischen Reiches als Urheber und Auslöser des Befreiungskrieges wird kritisch untersucht. Eine abschließende Wertung beschäftigt sich in der gebotenen Kürze mit der Wiederherstellung der preußischen Truppen ab 1808 auf der Grundlage neuer gesetzlicher Wehrgrundlagen und die Anstrengungen zur Schaffung derselben. Eine eigenständige Publikation zur Königlich Preußischen Armee in den Jahren 1805 bis 1815 ist in Vorbereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de