Hikel, SPD-Bezirksbürgermeister Neukölln, zu Vermüllung der Parks: Es werde bereits viel getan

Abgelegt unter: Kommune |





In der Diskussion um Vermüllung der Berliner Parks hat Neuköllns Bezirksbürgermeister, Martin Hikel (SPD), Kritik zurückgewiesen, der Bezirk handle zu wenig.

Es werde bereits viel getan, sagte Hikel am Montag auf radioeins vom rbb. Jedoch müsse die Wertschätzung der Parks gesteigert werden: „Es gibt wesentlich mehr Initiativen im Quartier, die Verantwortung für den Bezirk mit übernehmen und auch sagen, der öffentliche Raum ist für alle da. Und das heißt auch, jeder trägt dafür Verantwortung. Das ist schon mal ein erster wichtiger Schritt. Und das Zweite ist natürlich für mich auch, und das ist auch eine gesamtstädtische Frage, dass gerade auch die Pflege von Parks eine höhere Bedeutung haben muss. Denn ich glaube, nur ein gut gepflegter Park wird entsprechend dann auch wertgeschätzt. Und in diese Lage müssen die Bezirke noch mehr versetzt werden. Und das heißt, solche Mittel wie beispielsweise für die Grünunterhaltung von der Senatsseite in den letzten beiden Jahren zur Verfügung gestanden haben, die müssen natürlich auch in den nächsten beiden Jahren zur Verfügung stehen und dürfen auch mit dem neuen Haushalt nicht wegfallen.“

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
radioeins
Chef vom Dienst
Tel.: +49 (0)331 979 93-31 100
cvd@radioeins.de

Original-Content von: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de