Interview der Kölnischen/Bonner Rundschau (Donnerstagsausgabe) mit dem früheren CDU-Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach zum Wahlkampf der Union und zum Spitzenkandidaten Armin Laschet.

Abgelegt unter: Innenpolitik |





„Weniger Selbstzweifel, mehr Kampfesmut“

Zu „weniger Selbstzweifel und mehr Kampfesmut“ hat der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach seiner Partei geraten. Im Wahlkampf der Union sei „noch viel Luft nach oben“. In einem Interview mit der Kölnischen/Bonner Rundschau (Donnerstagsausgabe) sagte er wörtlich: „Nicht untereinander diskutieren, was man im Vorfeld möglicherweise anders hätte machen können, sondern in den letzten drei Wochen geschlossen und entschlossen für die gemeinsame Sache kämpfen.“ Die Union müsse viel deutlicher herausarbeiten, wofür sie stehe, was sie von anderen Parteien unterscheide und welche Projekte sie in den nächsten Jahren mit Priorität umsetzen wolle.

Auf die Frage, was denn CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet tun könne, um auch persönlich auf bessere Werte zu kommen, sagte Bosbach. „Sollte er mich wider Erwarten um Rat fragen: Lieber Armin, bitte nicht ZU viele Berater um Dich versammeln. Bleib bei Dir selber. Konzentration auf diejenigen Themen, die für die Zukunft unseres Landes von entscheidender Bedeutung sind, gut zuhören, was die Menschen in ihrem Alltag bewegt, was sie von der Politik erwarten und immer dran denken: Politik ist Marathon, kein Sprint.“ (sas)

Pressekontakt:

Kölnische Rundschau
Sandro Schmidt
Telefon: 0228-6688-554
sandro.schmidt@kr-redaktion.de

Original-Content von: Kölnische Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de