Junge Erwachsene zur Gestaltung einer gerechteren digitalen Gesellschaft gesucht

Abgelegt unter: Soziales |





– 18- bis 30-Jährige aus Europa und Kanada können sich noch bis zum 1. Dezember für die Thinkathon Online Challenge #2 registrieren und so Einfluss auf die Politik nehmen

Es ist eine einzigartige Chance für junge Menschen aus Europa und Kanada: Der Think Tank ThinkYoung lädt sie gemeinsam mit dem Goethe-Institut Montreal und der gemeinnützigen Organisation Carrefour Jeunesse Emploi NDG dazu ein, die Gesellschaft und Politik von morgen mit eigenen Ideen zu gestalten. Die Partner bieten 18- bis 30-Jährigen mit der zweiten Thinkathon Online Challenge eine Plattform, um sich zu vernetzen. Zudem haben sie die Möglichkeit, politische Empfehlungen für eine gerechtere digitale Zukunft zu erarbeiten und diese mit europäischen und kanadischen Politikern zu diskutieren. Interessierte können sich noch bis zum 1. Dezember 2020 für das von der Europäischen Union geförderte Projekt registrieren.

„Gerade in der Corona-Krise fühlen sich viele junge Menschen von der Politik vernachlässigt“, sagt ThinkYoung-Gründer Andrea Gerosa. „Es ist Zeit, dass sie ihre eigenen Ideen mehr in die politische Debatte einbringen. Wir sorgen dafür, dass ihre Stimmen gehört werden.“

Teilnehmer haben zwei Aufgaben

Die aktuelle zweite Thinkathon Online Challenge findet nicht nur virtuell statt, sondern hat auch einen digitalen Themenschwerpunkt. Die Teilnehmenden haben zwei Aufgaben: Erstens sollen sie zeigen, wie technischer Fortschritt Gesellschaften verändern kann. Zweitens sollen sie Ideen entwickeln, wie sich die Digitalisierung zur Lösung aktueller Probleme wie Rassismus nutzen lässt. Dabei geht es auch um Konzepte, wie junge Leute und andere gesellschaftliche Gruppen mit digitalen Mitten besser in die Gemeinschaft eingebunden werden können.

„Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung“, sagt Gerosa. „Doch bei der Gestaltung dieses Prozesses werden die Bedürfnisse junger Menschen zu selten berücksichtigt. Dabei können sie als Digital Natives dabei helfen, die geeigneten digitalen Lösungen für eine gerechtere Gesellschaft zu finden.“

Thinkathon läuft in drei Runden ab

Die ganze Veranstaltung ist in drei Runden gegliedert. Im ersten Schritt suchen die Teilnehmer das Thema ihres Projekts aus. Dabei können sie aus den Kategorien Rassismus, Gesundheit, Klimawandel, Geschlechtergerechtigkeit und Bildung wählen. Die Teilnahme ist sowohl alleine als auch in zwei- bis vierköpfigen Gruppen möglich. Anschließend skizzieren die Teams ihre Ideen und erhalten dafür eine Bewertung. Bis zu 50 von ihnen schaffen es in die zweite Runde. Hier erarbeiten die Teilnehmer auf Basis ihrer Empfehlungen ein detailliertes Konzept. Dabei erhalten sie Unterstützung in Form von Online-Vorträgen sowie Webinaren und können sich von Mentoren beraten lassen.

Die fünf besten Teams schaffen es in die letzte Runde. Im Rahmen einer per Livestream übertragenen fünfminütigen Online-Präsentation bekommen sie die Gelegenheit, ihre Lösungen vor einer Jury zu präsentieren. Diese wählt dann drei Gewinner aus. Das drittplatzierte Team erhält 200 Euro pro Mitglied, beim zweiten Platz sind es 300 Euro und beim ersten Platz 400 Euro. Nicht nur die Jury hat das Wort: Auch die Zuschauer vergeben per Abstimmung einen mit 100 Euro dotierten Publikumspreis. Die Gewinner bekommen außerdem die Möglichkeit, ihre Ergebnisse kanadischen und europäischen Politikern vorzustellen und mit ihnen darüber zu diskutieren.

Über ThinkYoung

ThinkYoung ist der erste Think Tank, der sich auf junge Menschen konzentriert. Er wurde 2007 gegründet und hat inzwischen Büros in Brüssel, Genf, Madrid und Hongkong eröffnet. Der Think Tank ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, die Welt für junge Menschen zu einem besseren Ort zu machen, indem sie in Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Dafür stellt ThinkYoung Entscheidungsträgern qualitativ hochwertige Forschung zu Schlüsselfragen, die junge Menschen betreffen, zur Verfügung. Zudem führt der Think Tank Studien und Umfragen durch, dreht Dokumentarfilme, schreibt politische Vorschläge und entwickelt Bildungsprogramme: Bis heute haben die ThinkYoung-Projekte über 600.000 junge Menschen erreicht. Auf der Grundlage seiner Forschungsarbeiten über die Bedürfnisse junger Menschen entwickelt ThinkYoung Schulungen und Workshops, um Jugendliche mit den Mitteln auszustatten, die sie benötigen, um einen positiven Einfluss zu nehmen und etwas zu verändern.

Thinkathon Online Challenge #2

Web: https://thinkathon.agorize.com/en/challenges/online-thinkathon-challenge-2

Twitter: @24H_Thinkathon

#thinkdigitalfuture

ThinkYoung

Facebook: @thinktyoung

Instagram: @thinkyoung.ngo

LinkedIn: ThinkYoung

Twitter: @ThinkYoungNGO

Pressekontakt:

Julia Crumière
mailto:julia@thinkyoung.eu
Mobile +32 (0) 4 86 58 00 33

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/150924/4775848
OTS: ThinkYoung

Original-Content von: ThinkYoung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de