„Kempen neu denken“ – Liste „ÖDP – Bürgerinitiative Kempen“ gebildet

Abgelegt unter: Allgemein |





Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) Kempen
 

(Kempen) – Unter dem Slogan „Kempen neu denken“ tritt die Liste „ÖDP – Bürgerinitiative Kempen“ zur Kommunalwahl an. Auf der Aufstellungsversammlung der ÖDP am Montagabend nominierte die Versammlung 10 Kandidatinnen und Kandidaten für die Reserveliste. 10 Wahlkreise in Kempen wurden besetzt, die anderen 10 folgen in Kürze. Der Kempener Ratsherr Jeyaratnam Caniceus führt die Liste auf Platz 1 an, gefolgt von Stefan Ditzen auf Platz 2. Auf Listenplatz 3 nominierte die Versammlung Veronika Berger.

Die Aufstellungsversammlung im Hotel Papillon in Kempen stand optisch ganz im Zeichen der Corona-Krise. Abstand halten und Mundschutz war angesagt. Auch für die ÖDP eine ungewohnte Situation. Die Gründung des Ortsverbands Kempen der ÖDP musste leider nochmals vertagt werden, da die Genehmigung für die Veran-staltung nur die Aufstellungsversammlung umfasste, nicht aber die Gründung ei-nes Ortsverbands. Diese Gründung soll in Kürze nachgeholt werden, ebenso wie die Besetzung der restlichen 10 Wahlkreise.

Das Thema „Gesunde Luft und Ruhe – Gesundheit für alle“ durchzog die inhaltli-che Diskussion der Veranstaltung. Der Wert der Gesundheit zeigt sich deutlich in der derzeitigen Corona-Krise. Diese Bedeutung der Gesundheit will die ÖDP auch in Nicht-Corona-Zeiten in den Mittelpunkt stellen.
Die Anwesenden sind überzeugt, dass „Natur – Umwelt – Klima“ immer gemeinsam gedacht werden müssen. Deshalb kam auch die dramatische Abnahme der Arten-vielfalt zur Sprache. Die ÖDP hat hier mit dem erfolgreichen Volksbegehren in Bayern „Rettet die Bienen“ ein deutliches Zeichen gesetzt. Mit der Europäischen Bür-gerinitiative „Rettet die Bienen und Bauern“ wird dieses Thema derzeit auf die euro-päische Ebene getragen. „Jetzt ist in Nordrhein-Westfalen auch ein Volksbegehren fällig.“ Darin waren sich die Versammlungsteilnehmer einig. Die ÖDP steht zu ei-nem NRW-Volksbegehren bereit. Es werden Bündnispartner gesucht.

Ein weiteres Thema auf der Aufstellungsversammlung stellte die Verkehrswende dar. „ÖDP – Bürgerinitiative Kempen“ strebt hierbei einen intelligenten Personen-nahverkehr mit Stadtbus und Carsharing für Kempen an. Fußgänger und Radfahrer müssen innerstädtisch Vorrang erhalten. Für die Kandidatinnen und Kandidaten ist hierbei besonders wichtig, die in den Verkehrskonzepten bisher sträflich vernach-lässigten Fußgängern und eingeschränkt beweglichen Verkehrsteilnehmer nicht zu vergessen.
Auf der Liste „ÖDP – Bürgerinitiative Kempen“ kandidieren neben 4 ÖDP-Mitgliedern und 3 Kandidatinnen und Kandidaten der Bürgerinitiative Kempen auch 3 parteilo-se Kandidatinnen und Kandidaten.

Die Vorschlagsliste hat folgende Reihenfolge (Wahlkreisnummer in eckigen Klammern):

Platz 1: Jeyaratnam Caniceus (ÖDP), Ratsherr in Kempen [3090]
Platz 2: Stefan Ditzen, Bürgerinitiative Kempen [3080]
Platz 3: Veronika Berger (ÖDP). Mitglied des Landesvorstands der ÖDP NRW [3030]
Platz 4: Rainer Clute-Simon, Bürgerinitiative Kempen [3110]
Platz 5: Gisela Ditzen, Bürgerinitiative Kempen [3050]
Platz 6: Elisabeth Aumeier, parteilos [3130]
Platz 7: Maria Weihrauch-Disselkamp, parteilos [3060]
Platz 8: Hans Palm (ÖDP) [3070]
Platz 9: Geel Caniceus, parteilos [3100]
Platz 10: Georg Lüdecke (ÖDP) [3170]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de