Kölner Stadt-Anzeiger: Bahr: Abstimmungsergebnis ist neue Chance für schwarz-gelbe Koalition „Vielleicht kriegen wir ja mal ein bisschen Fahrtwind“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) sieht im
Erreichen der Kanzlermehrheit für den erweiterten Euro-Rettungsschirm
EFSF eine neue Chance für die schwarz-gelbe Koalition. „Die Koalition
hat Handlungsfähigkeit gezeigt und damit bewiesen, dass sie in
schwierigen Situationen eine Mehrheit hat“, sagte er dem „Kölner
Stadt-Anzeiger“ (Freitag-Ausgabe). „Das wird die Koalition festigen
und stabilisieren. Vielleicht kriegen war ja mal ein bisschen
Fahrtwind. Das wäre mal ganz gut. Denn wir haben noch genug
Hausaufgaben zu erledigen.“ Bahr fügte hinzu: „Wir sind jetzt in der
Halbzeit. Und man weiß aus dem Fußball, dass man ein Spiel auch in
der zweiten Halbzeit noch drehen kann. Die Koalition rückt jetzt
zusammen. Das ist gut so. Sie sollte nicht den Fehler machen und
einfach aufgeben. Gerade in schwierigen Situationen muss man die
Nerven behalten.“

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de