Kölner Stadt-Anzeiger: Anklage gegen Studenten wegen Tötung eines Säuglings im Köln-Bonner Flughafen

Abgelegt unter: Allgemein |





Köln. Im Fall der mutmaßlichen Kindstötung am
Köln-Bonner Flughafen hat die Staatsanwaltschaft gegen eine
28-jährige Studentin Anklage wegen Totschlags erhoben. Ein
Gerichtssprecher bestätigte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Samstag-Ausgabe) den Eingang der Anklage beim Schwurgericht. Die
Mutter soll das Kind auf einer Flughafentoilette geboren und den
Säugling direkt nach der Geburt dort erstickt haben. Wann der Prozess
stattfindet, ist noch offen. „Wir werden alles tun, die bei
Haftsachen üblichen gesetzlichen Fristen einzuhalten“, sagte der
Jurist. Demnach könnte das Verfahren frühestens im Mai oder Juni
beginnen. Gegen den Lebensgefährten, unter dessen Bett später die
Leiche gefunden wurde, wird noch gesondert ermittelt.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 3149

Original-Content von: K?lner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de