Konjunkturpaket schafft Luft für Bildung / Johanniter-Unfall-Hilfe sieht Fachkräfte als Schlüssel zum Erfolg

Abgelegt unter: Arbeit |





Zum Konjunkturpaket und seinen Einflüssen auf Kinder und Jugendliche durch den geplanten Kapazitätsausbau bei Kitas und das Investitionsprogramm für die Ganztagsbetreuung erklärt Thomas Mähnert, Mitglied des Bundesvorstandes der Johanniter-Unfall-Hilfe:

“Das Konjunkturpaket schafft Luft für Bildung: Die Johanniter begrüßen die Maßnahmen des Bundes für Kinder und Jugendliche. Neben finanziellen Mitteln sind pädagogische Fachkräfte für eine gute Betreuung und Bildung unabdingbar. Nur wenn es gelingt, genügend Fachkräfte durch gute Arbeitsbedingungen und gute Bezahlung zu gewinnen, können Kinder und Jugendliche ihre Chancen auf eine gute Zukunft nutzen.

In den Bildungseinrichtungen Kita und Schule fehlen solche Fachkräfte leider viel zu oft. Der Bereich der Ganztagsbetreuung ist mit Fachkräften unterversorgt. Auch der Quereinstieg darf nicht als Ersatz für pädagogisches Fachpersonal verstanden werden. Wir brauchen deshalb mehr gut qualifizierte Beschäftigte in diesen Bereichen und somit ausreichende finanzielle Mittel für eine zukunftsfähige und hochwertige Ausbildung dieser Menschen. Qualifizierung und Professionalisierung sind gute Investitionen in die Zukunft.

Ähnlich sieht es bei den Räumlichkeiten aus. Geld für Neubau, Umbau und Ausbau bereitzustellen ist der richtige Schritt. In verdichteten Gebieten ist es dennoch schwer, Platz für den Ausbau zu finden, um möglichst barrierefreie Kapazitäten auszuweiten”, so Mähnert.

Über die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Als Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von über 450 Kindertageseinrichtungen mit rund 32.000 Betreuungsplätzen bundesweit setzt sich die Johanniter-Unfall-Hilfe für eine hohe Qualität in der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung ein. Die Johanniter bieten an 156 Schulen ein pädagogisches Angebot am Nachmittag und darüber hinaus an 36 Jugendzentren außerschulische Aktivitäten an.

Die Johanniter Jugend, der Jugendverband der Johanniter, ermöglicht es jungen Menschen, sich zu entfalten, eigene Interessen zu vertreten, Gemeinschaft zu erleben und anderen Menschen zu helfen, z. B. im Schulsanitätsdienst.

Pressekontakt:

Juliane Flurschütz, Pressereferentin
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Tel: 030-26997-361, Mobil: 0173 619 3409
E-Mail: medien@johanniter.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/14240/4638625
OTS: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de