Kritik an WHO – Trump liegt nicht völlig falsch

Abgelegt unter: Allgemein |





Donald Trump liegt mit seiner Kritik nicht ganz falsch. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das chinesische Regime auffällig für seine autoritäre Seuchenbekämpfung gelobt hat, die in einer Demokratie so nicht möglich wäre. Zudem hat sich die Organisation sehr auf Informationen aus Peking verlassen, statt früh Hinweisen aus Taiwan nachzugehen, das Virus sei von Mensch zu Mensch übertragbar. Das hätte China erzürnt. Viel zu lange hat die WHO gezögert, den Pandemiefall auszurufen. Doch ginge es dem Präsidenten um die Sache, würde er die Vorwürfe zunächst untersuchen lassen, Konsequenzen aus eventuellem Fehlverhalten fordern und erst die Beiträge streichen, falls dies verweigert wird. Er geht aber den umgekehrten Weg.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/122668/4572199
OTS: Straubinger Tagblatt

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de