Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug

Wer weiter auf Kohle setzt, kommt an CCS nicht vorbei

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Wer weiterhin auf Kohle setzt, muss
konsequenterweise auch an der Erforschung der CCS-Technologie
festhalten, selbst wenn sie nur einer von vielen Wegen ist, um die
Klimaschutzziele zu erreichen. Mehrmals ist Brandenburg für seine
Vorreiterrolle beim Ausbau der erneuerbaren Energien mit Preisen
bedacht worden – weil das Land anderen mindestens eine Nasenlänge
voraus war.

Mit CCS könnte es ähnlich sein. Anstatt sich nun an der
ablehnenden Haltung der anderen Bundesländer aufzureiben, sollte
Brandenburg bei CCS wie 2009 im Koalitionsvertrag vereinbart auf Kurs
bleiben. Unter einer Voraussetzung: Sobald Risiken bei der
unterirdischen Speicherung, also Gefahren für die Bewohner, nicht
ausgeschlossen werden können, hat sich eine Diskussion über CCS
erledigt. Aber auch erst dann.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de