Mastercard und Advanzia: Gemeinsam für eine Welt ohne Hunger (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Advanzia Bank unterstützt eine Initiative von Mastercard und dem
World Food Programme der Vereinten Nationen. Gemeinsam sollen 1
Million Schulmahlzeiten für bedürftige Kinder in Entwicklungsländern
gespendet werden.

Die Advanzia Bank kündigt heute gemeinsam mit Mastercard eine
Corporate Social Responsibility (CSR) Kampagne zur Unterstützung des
World Food Programmes (WFP) der Vereinten Nationen an. Durch die
Nutzung der Kontaktlos-Funktion einer Advanzia Mastercard Kreditkarte
werden Spenden für Schulmahlzeiten an das World Food Programme
gesammelt. Ziel ist es bis zum Ende der Kampagne Ende des Jahres
insgesamt eine Million Mahlzeiten an bedürftige Kinder zu spenden.

Jeder der 1,4 Millionen Karteninhaber der Advanzia Bank kann mit
dem Einsatz seiner Kreditkarte einen kleinen Beitrag gegen den Hunger
in der Welt leisten. Transaktionen können mit der Gebührenfrei
Mastercard GOLD in Deutschland und Luxemburg, der Carte ZERO in
Frankreich, der free Mastercard Gold in Österreich, der Tarjeta YOU
in Spanien, sowie mit allen Co-Branded und White Label Kreditkarten
von Finanzinstituten und Geschäftspartnern auf der ganzen Welt, die
von der Advanzia Bank herausgegeben werden, getätigt werden.

“Seit 2012 arbeiten Mastercard und das World Food Programme
zusammen, um das Ziel einer Welt ohne Hunger zu erreichen und den
Teufelskreis der Armut zu durchbrechen”, sagt Peter Bakenecker,
Divisional President Mastercard Germany & Switzerland. “Mit dem Ziel
Helfen ganz alltäglich zu machen, nutzt Mastercard sein breites
Netzwerk und baut auf das Engagement wichtiger Partner wie der
Advanzia Bank. Gemeinsam mit unseren Partnern und Karteninhabern
unterstützen wir eine gute Sache und helfen die Lebensbedingungen
vieler Menschen nachhaltig zu verbessern.”

Johannes Neander, Advanzias Chief Commercial Officer, bestätigt:
“Advanzia freut sich sehr, gemeinsam mit Mastercard diese Kampagne
zur Unterstützung des WFP ins Leben gerufen zu haben. Unseren
Karteninhabern ist es hierdurch möglich mit einer simplen Tat wie dem
kontaktlosen Bezahlen einen Beitrag gegen den Welthunger zu leisten.”

Über das UN World Food Programme (WFP)

Das World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen ist die
führende humanitäre Organisation im Kampf gegen den Hunger weltweit
und erreicht jährlich fast 90 Millionen Menschen in über 80 Ländern.
Ziel des WFP ist es, bis 2030 eine Welt ohne Hunger zu schaffen.
Durch die Schulmahlzeitenprogramme unterstützt das WFP Kinder in
Entwicklungsländern und verschafft dabei verbesserten Zugang zu
Bildung und somit größere Erfolgschancen für die Zukunft. Das WFP
unterstützt keine Produkte oder Dienstleistungen.
https://www1.wfp.org/. Um das World Food Programme zu unterstützen,
laden Sie die ShareTheMeal-App herunter und ernähren Sie ein
hungriges Kind https://sharethemeal.org.

Über Mastercard

Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales
Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Unser globales
Zahlungsabwicklungsnetzwerk verbindet Kartenbesitzer, Banken,
Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und
Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die
alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher,
sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso
wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen
Sie uns auf Twitter @MastercardDE, reden Sie mit im Beyond the
Transaction Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im
Engagement Bureau.

Über Advanzia Bank

Advanzia Bank S.A. wurde 2005 in Luxemburg gegründet und ist eine
europäische Online-Direktbank, die auf Kreditkarten- und
Zahlungslösungen spezialisiert ist. Advanzia hat 1,4 Millionen
Kreditkartenkunden und erzielte 2018 einen Umsatz von 2,9 Milliarden
Euro. Advanzia ist ein führender Anbieter von Online-Kreditkarten in
Deutschland und hat außerdem eine starke Präsenz in Luxemburg,
Österreich, Frankreich und Spanien. Neben der Ausgabe von
Kreditkarten unter eigenen Marken arbeitet die Bank mit über 220
Unternehmen, Verbänden und Finanzinstituten zusammen. Diese geben in
Zusammenarbeit mit Advanzia individualisierte Kreditkarten an ihre
Kunden aus, um dadurch einen Wettbewerbsvorteil zu generieren.
www.advanzia.com.

Mehr Infos zur Kampagne finden Sie unter
www.advanzia.com/world-food-programme.

Pressekontakt:
Juliane Schmitz-Engels
Head of Communications Germany and Switzerland
Mastercard Europe SA
Juliane.Schmitz-Engels@mastercard.com
+49 172 188 07 20

Sara Nobels
Head of Corporate Communications & PR
Advanzia Bank
sara.nobels@advanzia.com
+352 26 38 75 848

Original-Content von: Mastercard Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de