Matschie würdigt Museen als Orte der kulturellen Bildung

Abgelegt unter: Allgemein |





Als einen festen Bestandteil des Kulturlandes Thüringen bezeichnet Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, die Museen im Freistaat. „Die Thüringer Museen tragen zur Stärkung der Identität und des kulturellen Selbstbewusstseins der Menschen im Land bei. Als Orte kultureller Bildung übernehmen sie einen wichtigen Auftrag“, so der Minister anlässlich der heutigen Jahrestagung des Museumsverbandes Thüringen. Zudem seien sie mit mehr als vier Millionen Besuchern allein im letzten Jahr touristische Publikumsmagnete.
In diesem Jahr würden die Thüringer Museen mit acht Millionen Euro vom Land gefördert, erklärt Matschie. Im Haushaltsentwurf der Landesregierung für 2012 sei eine Steigerung auf 8,25 Millionen Euro vorgesehen. „Wir zeigen damit: Der Freistaat steht zu seiner Verantwortung für die Thüringer Museen“, so der Minister.
Eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung der Thüringer Museumslandschaft spielt nach den Worten des Ministers der Museumsverband Thüringen. „Der Museumsverband ist ein sachkundiger Berater der Museen und ein wichtiges Bindeglied zu anderen Kulturbereichen. Für das Kulturministerium ist er ein kompetenter Ansprechpartner in allen museumsrelevanten Fragen“, so Matschie. Der Museumsverband bringe sich aktiv in kulturpolitische Diskussionen, beispielsweise zum Leitbild Kultur und zum Kulturkonzept, ein. „Für dieses große Engagement danke ich allen Beteiligten.“
Gab es 1990 in Thüringen 147 Museen, so sind derzeit im Verband mehr als 200 institutionelle Mitglieder organisiert. Weitere Informationen im Internet: www.thueringen.de/museen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de