Mindestlohn muss vor Armut schützen

Abgelegt unter: Arbeit,Innenpolitik,Soziales |





Zur Anpassung des Mindestlohnes erklärt
SoVD-Präsident Adolf Bauer:

„Die Forderung von Bundesminister Olaf Scholz, den Mindestlohn auf
zwölf Euro anzuheben, ist richtig. So kann Armut in Deutschland
wirksamer bekämpft werden. Zudem sind Mechanismen erforderlich, die
eine dynamisierte und jährliche Anpassung gewährleisten. Dies ist
insbesondere geboten, um der Gefahr der Altersarmut vorzubeugen.
Deshalb darf es auch keine Ausnahmen vom Mindestlohn geben. Die im
Mindestlohngesetz genannten Ausnahmen für unter 18-Jährige sowie für
Langzeitarbeitslose müssen abgeschafft werden.“

Pressekontakt:
Kontakt:
SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129/ Sekretariat -123
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de

Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de