Mitteldeutsche Zeitung: zu Bundestagswahl und SPD

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Es ist Zeit für die Sozialdemokraten, sich wieder
ihrer eigentlichen Wurzeln zu besinnen und sich zu modernisieren. Den
klassischen „kleinen Mann“, den Arbeiter aus dem Namen
„Arbeiterpartei“ gibt es kaum noch. Und wenn dann nicht in den
Massen, die für ein Comeback als Volkspartei nötig wären. Die Partei,
von der bisweilen bei einer Mitte-Links-Kanzlerin nicht klar war,
wofür sie überhaupt noch gebraucht wird, muss sich vergewissern,
welches Klientel sie vertreten kann und was dessen Sorgen sind. Das
gilt gerade für den Osten, wo die Sozialdemokraten nachhaltig von der
AfD überholt worden sind. Erneuert sich die SPD nicht, dann hat sie
keine Zeit mehr. Dann wird man bald von der ältesten demokratischen
Partei Deutschlands sagen, sie sei aus der Zeit gefallen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de