Mitteldeutsche Zeitung: zu Griechenland

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Sparkurs wäre den Griechen vielleicht zu
vermitteln, wenn er Früchte tragen würde. Aber das ist für die
Menschen nicht erkennbar. Die Hoffnung, Griechenlands Wirtschaft
werde 2012 auf den Wachstumspfad zurückkehren, hat sich bereits
zerschlagen. Die Arbeitslosenquote wird dann laut Prognose auf 18,5
Prozent anwachsen, der Schuldenberg auf 189 Prozent der
Wirtschaftsleistung. Eine solche Schuldenlast ist nicht tragbar,
schon gar nicht für eine Volkswirtschaft, die in den nächsten Jahren
nur geringe Wachstumsaussichten hat. Griechenland braucht deshalb
einen drastischen Schuldenschnitt, eine geordnete Insolvenz. Sonst
kommt das Land nicht wieder auf die Beine.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de