Mitteldeutsche Zeitung: zu Pulse of Europe

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Wie soll man umgehen mit den anhaltenden
ökonomischen Ungleichgewichten, die durch die Verfasstheit der
Eurozone in ihrer jetzigen Form eher noch forciert werden? Wie lassen
sich Flüchtlinge gerecht verteilen, wenn viele EU-Staaten gar keine
Flüchtlinge aufnehmen wollen? Wie überhaupt ist die EU-Krise zu
lösen: durch mehr oder weniger Integration? Der Pulse of Europe hat
darauf keine Antwort. Er will keine haben. Dennoch ist es gut, dass
die Bewegung existiert. Und dass sie nicht gegen etwas ist, sondern
eben für etwas. Der Pulse prägt ein wichtiges Gefühl: die Lust auf
Zusammenhalt. Und die ist derzeit politisch wie lange nicht.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de