Mitteldeutsche Zeitung: zur CDU

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Ein Favorit hat sich noch nicht herausgebildet, nur
der dritte Platz ist fest an Jens Spahn vergeben, der seine
Kandidatur seit Jahren mit einem Marathon durch Kreisverbände
vorbereitet hat und nun seine ganz eigene Erfahrung mit Loyalität
macht. Die Fans von Friedrich Merz waren anfangs und auch auf manchen
Regionalkonferenzen besonders laut zu vernehmen. Aber eine Merz-Welle
gab es nicht. In den Umfragen liegt Kramp-Karrenbauer leicht vorne.
Sehr abwägend und abwartend verhalten sich die meisten
CDU-Mitglieder. Es geht ja nicht nur um die Parteiführung, sondern
auch um den nächsten Kanzlerkandidaten. Aber wenn der neue Chef oder
die neue Chefin feststeht, was macht dann das Verliererlager?

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de