Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar: Lebenslange Haft für Danos Mörder Urteil mit Genugtuung FELIX EISELE

Abgelegt unter: Allgemein |





Kaum ein anderes Verbrechen hat in der Region
zuletzt derartige Betroffenheit ausgelöst wie der Mord am kleinen
Dano. Dementsprechend schwer fällt es, die aufgestaute Wut und die
tiefe Trauer nach dem Urteil einfach zu verdrängen. Natürlich kann
kein Strafmaß über den Verlust eines kleinen Kindes hinwegtrösten.
Dass rechtliche Betrachtungen dabei hinter Emotionen verschwinden,
ist nur allzu verständlich. Dementsprechend lange wird es dauern, bis
diese abscheuliche Geschichte – wenn überhaupt – einen Abschluss
finden kann. Dennoch ist das Urteil gegen Ibrahim B. eine Genugtuung.
Als Kindesmörder hinter Gittern zu landen ist dank der bodenlosen
Verachtung seitens anderer Insassen jedenfalls ein wenig komfortabler
Zustand. Der Jenisa-Prozess steht zudem noch bevor. Spätestens dann
dürfte eine vorzeitige Haftentlassung vom Tisch sein. Ein
befriedigendes Gefühl – auch wenn das die Tragödie für die Familie
nicht ungeschehen macht.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de