Neue Westfälische (Bielefeld): Ex-Nationalkeeper Uli Stein: Kovac wird beim FC Bayern demontiert

Abgelegt unter: Allgemein |





Bielefeld. Der ehemalige Nationaltorhüter Uli
Stein (64) sieht den deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern
München und dessen Trainer Niko Kovac in einer sehr schweren Krise.
„Ich glaube nicht, dass da noch viel zu kitten ist. Im Moment kann
ich mir nicht vorstellen, dass das mit Kovac länger als bis zur
Winterpause hält“, erklärte Stein gegenüber der in Bielefeld
erscheinenden Neuen Westfälischen (Dienstagausgabe). Ein Grund sei
die auch durch Spielerfrau Lisa Müller bei Instagram abgesetzte
Protestnote wegen der späten Einwechslung ihres Mannes Thomas: Mehr
als 70 Minuten bis der mal nen Geistesblitz hat . Uli Stein: „In so
einer Situation wie jetzt mit Thomas Müllers Frau muss der Verein
dazwischenhauen und sagen: Wenn das noch einmal vorkommt, kann der
Mann seine Sachen packen und gehen. Man kann sich nicht alles
gefallen lassen. So aber bleibt immer etwas zurück: Es kommt schon
fast einer Demontage des Trainers gleich, was da abläuft.“
Tabellenführer Borussia Dortmund sei zurzeit „der genau Gegenentwurf
zu den Bayern: Mannschaftliche Geschlossenheit, schöner Fußball, Ruhe
im Umfeld, keine twitternden Spielerfrauen, und der Trainer ist voll
akzeptiert.“

Uli Stein absolvierte 512 Bundesliga-Spiele für Arminia Bielefeld,
den Hamburger SV und Eintracht Frankfurt sowie und von 1983 bis 1986
sechs Länderspiele für Deutschland. Von 2008 bis 2014 war er
Torwarttrainer Aserbaidschans.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de