neues deutschland: Brandenburger Linkspartei will Führungsduo ins Rennen zur Landtagswahl 2019 schicken

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Mit einem Duo an der Spitze soll die
brandenburgische LINKE nach Informationen der in Berlin erscheinenden
Tageszeitung »neues deutschland« (Freitagausgabe) in den Wahlkampf
zur Landtagswahl 2019 ziehen. Für Platz eins der Landesliste ist
demnach Kathrin Dannenberg vorgesehen. Sie ist die stellvertretende
Vorsitzende der Landtagsfraktion. Auf Platz zwei soll Sebastian
Walter stehen. Er ist Regionsgeschäftsführer des Deutschen
Gewerkschaftsbundes in Ostbrandenburg und war bis Anfang 2018
stellvertretender Landesvorsitzender der Linkspartei. Die beiden
Bewerber sind von Beruf Geschichtslehrer. Mit dem Personalvorschlag
soll sich nach nd-Informationen am Freitagabend der Landesvorstand
der Linkspartei befassen. Stimmt der Vorstand zu, so sollen
Dannenberg und Walter am Sonnabend als mögliches Spitzenduo
vorgestellt werden. Die Nominierung der Landesliste ist für Anfang
kommenden Jahres geplant. Bei der Landtagswahl 2014 war die
LINKE nach den ersten fünf Jahren rot-roter Koalition in Brandenburg
von 27,2 Prozent auf 18,6 Prozent abgestürzt.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de