neues deutschland: Ex-Ministerin Diana Golze will bei Landtagswahl 2019 in Brandenburg Direktmandat erzielen

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Die Brandenburger Linkspartei-Politikerin Diana
Golze plant ein politisches Comeback. Nach Informationen der in
Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland«
(Freitagausgabe) will die vor Kurzem zurückgetretene Brandenburger
Gesundheitsministerin Diana Golze bei der kommenden Landtagswahl am
1. September 2019 den westbrandenburgischen Wahlkreis 4 gewinnen.
»Wir haben ein Direktmandat zu verteidigen«, sagte Golze am
Donnerstag dem »nd«. Vor dem sogenannten Lunapharm-Skandal, bei dem
es um in Griechenland gestohlene und in Deutschland vertriebene
möglicherweise unwirksame Krebsmedikamente geht, war Golze auch als
Spitzenkandidatin der LINKEN vorgesehen. Auch als Landesvorsitzende
fungiert sie trotz ihres Rücktritts als Gesundheitsministerin weiter.
Spitzenkandidatin wird sie nun nicht, erklärte Golze. Das wolle sie
sich und ihrer Partei nicht zumuten. Denn es bestünde die Gefahr,
dass dann im Wahlkampf immer wieder nur über das eine Thema
gesprochen wird – den Pharmaskandal. »Das möchte ich nicht, das
möchte meine Partei nicht«, sagte Golze.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de