NRW-Oppositionsführer Kutschaty fordert Ende von Armin Laschets “Stop-and-Go-Politik”

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Kurz vor dem Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Montag dringt die SPD-Landtagsfraktion auf einen klaren Kurs der nordrhein-westfälischen Landesregierung: “Armin Laschet muss seine Strategie überdenken und rauskommen aus dieser Stop-and-Go-Politik. Lockdown, lockern, Lockdown kann auf Dauer keine Lösung sein”, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty der Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Online-Ausgabe). Eine flächendeckende Testinfrastruktur könne dabei helfen, das Virus wieder besser in den Griff zu bekommen. “Die Landesregierung sollte das Thema daher bei den Gesprächen endlich ganz nach oben auf die Prioritätenliste setzen und dafür werben, neben Fachleuten aus dem Gesundheitswesen auch Vertreter von Wirtschaft, Arbeitgebern und Gewerkschaften in eine Teststrategie einzubeziehen”, sagte Kutschaty.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/30621/4763371
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de