phoenix tagesgespräch: Bundesverkehrsminister Scheuer wendet sich gegen Hardware-Nachrüstungen von Diesel-Fahrzeugen

Abgelegt unter: Bundesregierung,Innenpolitik |





Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat sich
im Zusammenhang mit der Luftreinhaltung gegen Hardware-Umrüstungen
von älteren Diesel-Fahrzeugen gewandt und deutlich gemacht, dass er
den Kauf von Neufahrzeugen favorisiert. „Alle Hardware-Nachrüstungen
sind entweder technisch nicht möglich, oder stehen in keinem
Kosten-Nutzen-Verhältnis und würden die Lage nicht verbessern“,
erklärte Scheuer im Fernsehsender phoenix (Montag, 17. September
2018). Durch die Software-Veränderungen gelinge bis Ende des Jahres
eine Schadstoffreduzierung um 30 Prozent. Jetzt wolle er dafür
sorgen, dass die Hersteller den betroffenen Fahrzeugbesitzern
entsprechende Angebote zum Neukauf machten. „Meine Priorität ist:
Schlaue Umstiegsmodelle von den Herstellern zu erwirken, um eine
Flottenerneuerung zu erreichen, und nicht in altes Material durch
Nachrüstungen zu investieren“, so der CSU-Politiker, der hinzufügte,
dass man „attraktive Umstiegsprämien, wo richtig was geht“ von den
Automobilfirmen benötige.

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de