Politik und Kirche würdigen „Weihnachten im Schuhkarton®“/ Eröffnung: „Schaffe, schaffe, Päckle packe“ in der Weihnachtswerkstatt (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Vertreter aus Politik und Kirche haben das Engagement von
„Weihnachten im Schuhkarton“ in Süddeutschland gewürdigt. Anlass war
die Eröffnung der Weihnachtswerkstatt des christlichen Werks
Geschenke der Hoffnung in Birkenfeld bei Pforzheim am 15. November.
Ab kommendem Samstag (17.) werden dort bis Anfang Dezember bis zu
80.000 Geschenkpakete von Ehrenamtlichen auf Einhaltung der
Qualitätskriterien und Zollvorschriften überprüft. Von Birkenfeld aus
gehen sie dann direkt in das Empfängerland Rumänien. Die Einrichtung
in Birkenfeld ist damit nach Berlin die zweitgrößte
Weihnachtswerkstatt Europas. „Ich hätte nie gedacht, dass wir in
Birkenfeld mal mit Berlin verglichen werden“, sagte Bürgermeister
Martin Steiner bei der Eröffnung. „Im Kleinen beginnen die
Veränderungen zu einem großen Ganzen. Ich bin beeindruckt von der
Idee, die hinter der Weihnachtswerkstatt steckt und es macht mich
stolz, Teil davon zu sein“, fuhr Steiner fort. Aus Sicht des
Direktors der Liebenzeller Mission Johannes Luithle gebe es für die
Kirchengemeinden und Gemeinschaften neben der Weihnachts- und
Adventszeit noch eine weitere wichtige Phase, die „Weihnachten im
Schuhkarton“-Zeit. Er hoffe, dass die Weihnachtswerkstatt auch in die
Gemeinden und Gemeinschaften hineinstrahle.

Der geschäftsführende Vorstand von Geschenke der Hoffnung, Bernd
Gülker, betonte den Beziehungsaspekt der Arbeit: „Weihnachten im
Schuhkarton–“ bringt Menschen zusammen. Im Mittelpunkt steht, dass
Beziehungen gebaut werden.“ Nachdem man im vergangenen Jahr in Berlin
mit der neuen Form der Schuhkarton-Durchsicht begonnen habe und damit
erfolgreich war, sei es ein logischer Schritt gewesen, nun auch nach
Süddeutschland zu gehen, denn dort würden mit am meisten Päckchen
gepackt. „Weihnachten im Schuhkarton“-Leiter Rainer Saga blickte
bereits auf 2019: Da das ehemalige Möbelzentrum im kommenden Jahr
nicht zur Verfügung stünde, sei man schon jetzt auf der Suche nach
einer passenden Lagerhalle. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch
das Gesangsduo „Soulgospel“ aus Karlsruhe und dem Kinder- und
Jugendchor der ChorAkademie Pforzheim e.V. Zum Abschluss stellte der
Birkenfelder Pfarrer David Dengler die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen
unter den Segen Gottes. „Wer da sät im Segen, der wird auch ernten im
Segen.“ Dieses Versprechen, das Gott mache, könne man auch für die
Weihnachtswerkstatt in Anspruch nehmen.

Über 700 Schichten belegt – weitere Freiwillige benötigt Die
Mitarbeit in der Weihnachtswerkstatt funktioniert in Schichten von 4
bis 4,5 Stunden, zu denen man sich vorher anmeldet. Laut
Weihnachtswerkstatt-Leiter Dominik Arnold seien inzwischen über 700
Schichtplätze belegt. Es würden aber noch weiterhin viele Freiwillige
benötigt. Eine Anmeldung ist unter www.weihnachtswerkstatt.de oder
+49 (0)30-76 883 500 möglich. Das empfohlene Mindestalter liegt bei
14 Jahren. Auch Gruppenanmeldungen von Schulklassen, Firmen oder
Kirchengruppen seien möglich. Jeden Donnerstagabend gibt es eine
After-Work-Party mit Livemusik, am 6. Dezember eine Nikolausparty mit
Kostümwettbewerb. Wer die Aktion unterstützen möchte, aber keine Zeit
hat, kann unter www.online-packen.de noch ein Geschenkpaket auf die
Reise schicken.

Über „Weihnachten im Schuhkarton“

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion
„Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan–s
Purse. Träger im deutschsprachigen Raum ist das christliche Werk
Geschenke der Hoffnung. Im vergangenen Jahr wurden weltweit 11
Millionen Kinder in über 100 Ländern durch die Aktion erreicht.

Pressekontakt:
Tobias-Benjamin Ottmar c/o Theresa Werner
presse@geschenke-der-hoffnung.org
+49 (0)30 76 883 434

Original-Content von: Weihnachten im Schuhkarton, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de