Presse-Einladung: Unternehmen gegen Diskriminierung HIV-positiver Menschen im Arbeitsleben

Abgelegt unter: Arbeit,Soziales |





PK und Bildtermin am 12.6.2019, 11 Uhr in Hamburg

Mit einer gemeinsamen Deklaration wenden sich in der kommenden
Woche mehr als 50 namhafte Unternehmen und Organisationen gegen
Diskriminierung von Menschen mit HIV im Arbeitsleben.

Am Vortag des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses (DÖAK) in
Hamburg machen sie auf Initiative der Deutschen Aidshilfe in der
Hansestadt deutlich: Bei uns werden HIV-positive Kolleg_innen mit
Respekt und Selbstverständlichkeit behandelt.

Menschen mit HIV können heute bei rechtzeitiger Diagnose und
Behandlung leben und arbeiten wie alle anderen Menschen. Sie müssen
jedoch noch immer mit Diskriminierung und Vorurteilen rechnen.

Die unterzeichnenden Arbeitgeber_innen setzen sich aktiv für ein
diskriminierungsfreies Miteinander im Sinne gelebter Diversity ein.

Anlässlich der Erstunterzeichnung der Deklaration laden wir Sie
ein zur

Pressekonferenz mit Bildtermin
am 12.6.2019, 11 Uhr
im Reichshof Hamburg – Curio Collection by Hilton
Kirchenallee 34-36
20099 Hamburg

Ihre Gesprächspartner:

– Winfried Holz (Vorstand Deutsche Aidshilfe)
– Prof. Dr. Hans-Jürgen Stellbrink (DÖAK-Kongresspräsident, ICH
Hamburg)
– Dr. Melanie Leonhard (Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie
und Integration der Stadt Hamburg)
– Dr. Ernesto Marinelli (Senior Vice President und Head of HR bei
SAP)
– Jörg Beißel (offen HIV-positiv, Senior Facility Specialist bei
SAP)
– Norbert Janzen (Geschäftsführer IBM Deutschland,
Personalverantwortlicher für Deutschland Österreich und die
Schweiz)
– Axel Wedler (offen HIV-positiv, Senior Manager bei IBM)

Darüber hinaus werden an der Unterzeichnung teilnehmen und
ansprechbar sein:

– Jörg Bodanowitz (Leiter Stabsbereich Unternehmenskommunikation
DAK)
– Heike Drees und Uwe Brohl-Zubert (Paritätischer
Wohlfahrtsverband Berlin)
– Anja Hormann (Diversity-Referentin bei Bosch)
– Dr. Dirk Jakobs (Leiter Global Diversity Office bei Daimler)
– Marina Klein (HR-Direktorin Accenture)
– Peter Pfannes (Managing Director bei Accenture)
– Sabine Rossbach (Direktorin des NDR-Landesfunkhauses Hamburg)
– Mathias Schreiber (Senior Manager bei PwC)
– Volker Steuer (Global Head of HR Infrastructure, Deutsche Bank)

Erstunterzeichnende Unternehmen und Organisationen:

Accenture – Aperto – Agentur für Arbeit Hamburg – Arbeitskreis
Jugend- und Drogenberatung im Kreis Warendorf e.V. – Architekturbüro
Silke Anna Linnemann – Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und
Integration Hamburg – Bochum – Bosch – Caritas Berlin – Daimler –
DAK-Gesundheit – Deutsche Bahn – Deutsche Bank – Deutsche Druck und
Verlagsgesellschaft – Deutsche Eiche / Joseph Sattler GmbH – Dortmund
– DRK Kreisverband Wolfenbüttel – DRK-Landesverband Hamburg –
DRK-Landesverband Niedersachsen – Drogenhilfe Schwaben – Elsevier –
Flughafen Dortmund – Gasteig München GmbH – Fürth – GEW NRW – GSK –
GLS Bank – IBM – IMAGE Ident GmbH – IT-Lorenz – Kare Design – Lyra
Apotheke – Münchener Kammerorchester – Norddeutscher Rundfunk (NDR) –
Der Paritätische Berlin – Der Paritätische Gesamtverband – Der
Paritätische Hamburg – PwC – Reichshof Hamburg Curio Collection by
Hilton – RSG Group (u.a. McFIT) – SAP – Schön Klinik Bad Bramstedt –
Techniker Krankenkasse – Mannheim – Megaherz GmbH Film und Fernsehen
– München – Nürnberg – Die Piratenpartei – Staatstheater am
Gärtnerplatz, München – Stadtreklame Nürnberg – Tech Data – Vivantes
– zahlreiche Aidshilfe-Organisationen (Stand: 4.6.2019)

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung an presse@dah.aidshilfe.de. Im
Anschluss an die Pressekonferenz findet eine Veranstaltung für und
mit Vertreter_innen von Unternehmen und Organisationen zu den Themen
HIV im Arbeitsleben, Antidiskriminerungsarbeit und Diversity statt.
Das Programm finden Sie hier: http://ots.de/BLjJm8

Sie sind auch bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen.
Anmelden können Sie sich hier: https://bit.ly/2XaATNt

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:
Deutsche Aidshilfe
Holger Wicht, Pressesprecher
Tel. (030) 69 00 87 – 16
presse@dah.aidshilfe.de
www.aidshilfe.de

Original-Content von: Deutsche AIDS-Hilfe, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de