Radikale von links, rechts und im Netz: Neue ZDFinfo-Dokus (FOTO)

Abgelegt unter: Innenpolitik |






 


Mit „Radikale von Links – Die unterschätzte Gefahr“ und
„Deutschland radikal – Internet, Hetze, Gewalt“ bietet ZDFinfo am
Mittwoch, 6. September 2017, 20.15 und 21.00 Uhr, aktuelle Einblicke
in die Extremistenszene. Zuletzt wurde beim G20-Gipfel in Hamburg
deutlich, wie Linksextremisten die Szene beherrschen.

Der Film „Radikale von Links – Die unterschätzte Gefahr“ von Autor
Rainer Fromm beleuchtet den „drastischen Anstieg linksextremistischer
Gewalttaten“, den das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV)
verzeichnet. 2015 erreichte die linksextreme Gewalt mit 1608 Taten
einen Höchststand seit der im Jahr 2001 begonnenen Erfassung. Die
Zahl der gewaltorientierten Linksextremisten lag 2015 bei 7700
Personen. Die ZDFinfo-Dokumentation geht auch den Fragen nach, ob es
Ausstiegsprogramme für Linksextreme gibt und wie die autonome
Gewaltszene junge Menschen ködert.

Gleich im Anschluss gibt die Dokumentation „Deutschland radikal –
Internet, Hetze, Gewalt“ Einblicke in die Online-Aktivitäten der
rechts- und linksextremistischen Szene in Deutschland. Der Film
blickt auf die Akteure im Netz, die Inhalte sowie die Strategien der
rechten und linken Netzwerke. Der Umgang mit radikalen Akteuren und
Inhalten im Netz bestimmt auch die öffentliche Debatte. Die Politik
fordert mehr Kontrollen. Zu Recht?

Filterblasen und „Fake News“ nimmt anschließend ab 21.45 Uhr die
Dokumentation „Im Netz der Lügen – Falschmeldungen im Internet“ ins
Visier, an die sich um 22.30 Uhr die Dokumentation „Mythos Darknet –
Verbrechen, Überwachung, Freiheit“ anschließt.

Die beiden neuen Dokumentationen „Radikale von Links – Die
unterschätzte Gefahr“ und „Deutschland radikal – Internet, Hetze,
Gewalt“ sendet ZDFinfo erneut am Dienstag, 12. September 2017, 1.15
Uhr und 2.00 Uhr, sowie am Sonntag, 17. September 2017, 22.30 Uhr und
21.00 Uhr.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/macht

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de