Redmann: CDU darf sich nicht auf den Ergebnissen der Landtagswahl ausruhen

Abgelegt unter: Wahlen |





Der Fraktionsvorsitzende der CDU Brandenburg, Jan Redmann, hat davor gewarnt, dass sich die CDU auf den Ergebnissen der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt ausruht.

Im Inforadio vom rbb sagte Redmann am Montag:

„Damit würde man es sich, glaube ich, ein bisschen zu leicht machen. Es ist ein schöner Erfolg für die Kolleginnen und Kollegen in Sachsen-Anhalt. Die haben einen engagierten Wahlkampf geführt und da gibt es jetzt sicherlich jeden Grund zu feiern. Für die Bundestagswahl werden die Karten aber nochmal neu gemischt. Und da muss ja der Wahlkampf auch erstmal losgehen. Insofern darf man dieses Ergebnis, glaube ich, auch nicht überbewerten – im eigenen Interesse. Also: die CDU hat keinen Anlass, die Hände in den Schoß zu legen.“

In Sachsen-Anhalt müsse jetzt ausgelotet werden, welche Parteien bereit seien, die notwendigen Kompromisse einzugehen, so Redmann. Bei der Bundes-CDU höre er aber eine Präferenz für die sogenannte Deutschland-Koalition aus CDU, SPD und FDP heraus.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de