Rheinische Post: Anonyme Gewaltdrohung gegen Werte-Union-Chef Alexander Mitsch

Abgelegt unter: Allgemein |





Dem Vorsitzenden der erzkonservativen
Werte-Union, Alexander Mitsch, ist nach eigenen Angaben nach der
Unterstützung für ein Parteiausschlussverfahren gegen das
CDU-Mitglied Max Otte Gewalt angedroht worden. In einer anonymen
E-Mail würden er und ein weiteres Mitglied der Werte-Union als „miese
Schweine“ beschimpft, die sich mit Kanzlerin Angela Merkel
zusammengerottet hätten und den „echten letzten Patrioten“ rauswerfen
wollten, sagte Mitsch der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch).
Otte hatte nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter
Lübcke über Twitter dem „Mainstream“ und den Medien vorgeworfen, die
Tat zur Hetze gegen die „rechte Szene“ nutzten, sich davon aber
später distanziert. Es zeuge von einer „rohen Denkweise“ Ottes zu
versuchen, „den Mord politisch auszuschlachten“, sagte Mitsch. Wegen
des Drohschreibens habe er die Polizei verständigt.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de