Rheinische Post: Arbeitsminister Heil kündigt Gesetz für die Einbeziehung Selbstständiger in die Rente an / „Drei Millionen Selbstständige nicht abgesichert“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will
Selbstständige per Gesetz dazu verpflichten, privat oder über die
gesetzliche Rentenversicherung fürs Alter vorzusorgen. „Ich werde
Ende des Jahres einen Gesetzentwurf zur Einbeziehung der
Selbstständigen in das System der Alterssicherung vorlegen“, sagte
Heil der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). „Wir haben drei
Millionen Selbstständige in Deutschland, die im Alter nicht
abgesichert sind“, sagte Heil. Künftig müssten Selbstständige
entweder „Mitglied in einem Versorgungswerk sein, wie beispielsweise
Ärzte und Anwälte, durch die Rürup-Rente abgesichert sein oder eben
in die gesetzliche Rentenversicherung eintreten“, sagte der
SPD-Politiker. „Auch für Selbstständige muss gelten, dass man nach
einem Leben harter Arbeit abgesichert ist. Deshalb ist es auch für
Selbstständige wichtig, dass wir vorher die Grundrente einführen“,
sagte Heil.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de