Rheinische Post: FDP sieht „letzte Chance“ für Jäger

Abgelegt unter: Innenpolitik |





In der Affäre um angebliche
Manipulationsversuche des NRW-Innenministeriums bei Polizeiberichten
zur Kölner Silvesternacht zählt die FDP-Fraktion im Landtag
NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) an. „Die morgige Sitzung des
NRW-Innenausschusses ist die letzte Chance für Jäger, den Vorwurf des
Versuchs der vorsätzlichen Manipulation von Polizeiberichten im
Zusammenhang mit der Kölner Silvesternacht durch sein Ministerium zu
entkräften und selbst die Initiative für die Aufklärung dieser
Ungeheuerlichkeiten zu übernehmen“, sagte der innenpolitische
Sprecher Marc Lürbke dem Online-Portal der „Rheinischen Post“. Falls
Jäger diese Chance nicht nutze, werde „der Parlamentarische
Untersuchungsausschuss diese Aufgabe übernehmen müssen“.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de