Rheinische Post: Unionsfraktionsvize Frei für Heimatpolitik in allen Bundesministerien

Abgelegt unter: Allgemein |





Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende
Thorsten Frei hat eine Ausweitung der Heimatpolitik über das
Bundesinnenministerium hinaus gefordert. “Es war eine gute Idee von
Horst Seehofer, das Thema Heimat durch die Ansiedlung in seinem
Innenministerium aufzuwerten. Dieses Ministerium allein kann diese
Querschnittsaufgabe aber nicht bewältigen”, sagte der CDU-Politiker
der Düsseldorfer “Rheinischen Post (Donnerstag). Heimatpolitik sei
hochaktuell und ein Auftrag für alle Bundesministerien und Regionen
in den Bundesländern. Denn Heimat und Tradition würden von Nord- bis
Süddeutschland und vom Saarland bis Sachsen völlig unterschiedlich
gelebt. Frei betonte: “Es geht nicht um Folklore, sondern um
Breitbandausbau, Digitalisierung der ländlichen Räume, eine gute
Verkehrsinfrastruktur.” Es sei wichtig zu erkennen, dass Heimat
Schutz gebe, weil die eigenen Wurzeln bestehen blieben. “Wir werden
globaler und internationaler, können aber vieles von unserem
vertrauten Standort aus machen.”

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de