RUPPERT: FDP für konstruktives Gespräch über Staatsleistungen an die Kirchen

Abgelegt unter: Allgemein |





BERLIN. Anlässlich der vom Papst angestoßenen Debatte über die Privilegien der Kirche erklärt der Beauftragte der FDP-Bundestagsfraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften Stefan RUPPERT:

Benedikt XVI hat eine interessante Debatte über die Privilegien der Kirche angestoßen. Durch Religionsunterricht, Militärseelsorge und theologische Fakultäten gewährleistet der Staat individuelle und kollektive Religionsfreiheit. Insofern ist ihre Inanspruchnahme und Gestaltung den Religionsgemeinschaften freigestellt.

Einer gerechten Ablösung der Staatsleistungen an die Kirchen, so wie das Grundgesetz sie vorsieht, verschließen sich auch die Liberalen nicht. Sie sollte aber im Einvernehmen mit den Kirchen und nicht einseitig erfolgen. Auf Landesebene, etwa in Hessen, gibt es kompromissfähige Lösungen.

Kontakt:
FDP-Bundestagsfraktion
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030-227-50116
Fax: 030-227-56143

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de