Saarbrücker Zeitung: Steuermehreinnahmen für Bekämpfung der Armut verwenden – Göring-Eckardt gegen „Steuergeschenke“

Abgelegt unter: Allgemein |





Die zu erwartenden Steuermehreinnahmen
sollten nach Einschätzung der Fraktionschefin der Grünen, Katrin
Göring-Eckardt, gezielt für die Bekämpfung von Armut und
Einkommensungleichheit verwendet werden. „Falls Herr Schäuble es
schon vergessen haben sollte: Nicht nur bei den Steuereinnahmen,
sondern auch bei der Einkommensungleichheit ist Deutschland auf einem
Höchstwert angekommen“, sagte Göring-Eckardt der „Saarbrücker
Zeitung“ (Freitag-Ausgabe).

Die Armutsziffern, besonders die Kinderarmut stagnierten auf einem
Niveau, das einfach nur erschreckend sei. „Da hilft ein Wettlauf mit
Steuergeschenken, die CDU, SPD und FDP nun mit der Gießkanne
verteilen wollen, kein Stück weiter“, meinte die Grünen-Politikerin.

Nötig seien gezielte Entlastungen für Alleinerziehende sowie für
Familien und Menschen mit geringem Einkommen, so Göring-Eckardt.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbr?cker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de