Das Erste / „Berliner Runde“ zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen / Sondersendung aus dem ARD-Hauptstadtstudio zum Ergebnis der Wahl am Sonntag, 14. Mai 2017, um 19:30 Uhr im Ersten

Abgelegt unter: Wahlen |





Wer regiert nach der Landtagswahl in
Nordrhein-Westfalen – und mit wem? Wird es ein Dreier-Bündnis oder
doch eine große Koalition? Die bisherige Vorherrschaft der SPD
wackelt. Jüngste Umfragen sehen ein Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden
großen Volksparteien. Die CDU strebt nach ihrem Erfolg in
Schleswig-Holstein auch im SPD-Stammland einen Regierungswechsel an.
Für die Sozialdemokraten geht es um fast alles: Können sie ihre
Regierungsverantwortung behaupten? Bleibt Ministerpräsidentin
Hannelore Kraft im Amt? Und vor allem: Welche Signalwirkung hat diese
letzte Landtagswahl vor der Wahl zum Deutschen Bundestag im
September?

In der „Berliner Runde“ diskutiert Tina Hassel, Studioleiterin und
Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, mit den
Generalsekretär/innen und Bundesgeschäftsführer/innen der in
Fraktionsstärke im Bundestag vertretenen Parteien die
bundespolitischen Auswirkungen der Wahl an Rhein und Ruhr.

Zu Gast im Studio sind:

– Katarina Barley, Generalsekretärin der SPD
– Matthias Höhn, Bundesgeschäftsführer von DIE LINKE
– Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
– Andreas Scheuer, Generalsekretär der CSU
– Peter Tauber, Generalsekretär der CDU

Die Sondersendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios
und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige
Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

Redaktion: Thomas Baumann

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de