Sachsen-Anhalts Innenminister: Land lässt sich nicht einschüchtern

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Nach dem Brand einer Unterkunft für Asylbewerber in
Tröglitz hält Sachsen-Anhalt an seinen Plänen zur Unterbringung von
Flüchtlingen fest. Im Interview mit phoenix sagte Landesinnenminister
Holger Stahlknecht (CDU), es könne nicht sein, dass Verbrechen und
Terror politisches Handeln bestimmen. „Es bleibt unsere Aufgabe, ein
deutliches Zeichen zu setzen, dass dieser Landkreis und dieses Land
sich nicht einschüchtern lassen und nicht wackeln.“

Pressekontakt:
phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de