Schummer: Mehr Tariflohn für die Pflege

Abgelegt unter: Arbeit |





Pflegekräfte haben mehr Lohn und Pflegebedürftige mehr Entlastung verdient

Das Bundeskabinett hat sich am heutigen Mittwoch hinsichtlich einer Pflegereform geeinigt. Dazu erklärt Uwe Schummer, Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion:

„Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzesentwurf ist ein wichtiger Schritt für die gesamte Pflegbranche. Er hat vor allem zwei Gewinner: Die Pflegekräfte, die endlich in die Tarifbindung kommen und dadurch ein faires Gehalt erhalten, sowie die Pflegebedürftigen und deren Angehörige, die deutlich entlastet werden. Dieser Ausgleich ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft.

Spätestens durch die Pandemie sollte jedem klar geworden sein, dass unsere Pflegekräfte mehr Anerkennung, mehr Lohn aber auch bessere Arbeitsbedingungen und Personalschlüssel verdienen. Gleichzeitig dürfen die Pflegebedürftigen dadurch nicht finanziell überlastet werden. Höhere Leistungsbeträge und Zuschüsse zu den Eigenanteilen sind deshalb ein wichtiges Zeichen.

Angesichts der großen Beschäftigtenzahlen in der Pflege können die Reformen Verbesserungen für Hunderttausende Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland bedeuten. Das zeigt: Die Union steht für faire Löhne und gute Arbeit. Bezahlung nach Tarif – das ist der Grundstein für mehr Attraktivität des Pflegeberufes und für die Anerkennung des Werts der Arbeit für den Menschen.“

Hintergrund: Die CDU/CSU-Fraktion ist die größte Fraktion im Deutschen Bundestag. Sie repräsentiert im Parlament die Volksparteien der Mitte und fühlt sich Freiheit, Zusammenhalt und Eigenverantwortung verpflichtet. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes setzt sich die Unionsfraktion für einen starken freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat, die soziale und ökologische Marktwirtschaft, die Einbindung in die westliche Wertegemeinschaft sowie für die Einigung Europas ein. Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag ist Ralph Brinkhaus.

Pressekontakt:

CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de