Showdown für „Das Prinzip Jago“

Abgelegt unter: Allgemein |





Für große Aufmerksamkeit sowohl beim Publikum als auch in der ?Fachwelt? sorgte zu Beginn der jetzt endenden Saison die Uraufführung eines Theaterstückes, das am kommenden Samstag, dem 17. Juni sowie letztmalig am 1. Juli jeweils ab 19:30 Uhr im Essener Grillo-Theater gezeigt wird: ?Das Prinzip Jago? entstand ? ähnlich wie die großen amerikanischen Fernsehserien ? in einem Writers? Room. Zum ersten Mal hatten sich vier Theaterspezialisten zusammengefunden, um gemeinsam ein Stück für die Bühne zu entwickeln. Beim ?Prinzip Jago? waren es der Regisseur Volker Lösch, die Autoren Oliver Schmaering und Ulf Schmidt sowie die Grillo-Chefdramaturgin Vera Ring. Auf der Grundlage von William Shakespeares mörderischer Tragödie ?Othello? schrieben sie ein packendes Drama, das Shakespeares weltberühmten Bühnenkrimi ins Heute holt und das durch seine Themenwahl kaum aktueller hätte sein können: In der Essener Version kommt Jago, Othellos teuflischer Gegenspieler, nicht in die frühbarocke Welt Venedigs, sondern er heißt Nick Walter und arbeitet in einem lokalen Essener Fernsehsender als Journalist. Nachdem er bei einer Beförderung übergangen wurde, nutzt er das gesamte massenmediale Arsenal unserer Gegenwart ? u. a. Fake News via Twitter ?, um mit Lügen und Gerüchten seinen Hass zu verbreiten. Und beinahe spielend findet er Verbündete, die ihm bei der Zerstörung der demokratischen Ordnung nur allzu gerne helfen. Dass dabei die um Wahrheit bemühten Kollegen als ?Lügenpresse? dastehen, passt wunderbar in seinen diabolischen Plan.
Zum Abschluss des diesjährigen NRW-Theatertreffens wurde ?Das Prinzip Jago? am 28. Mai in Detmold gleich zweifach ausgezeichnet: Den Preis ?bester Darsteller? teilten sich die Schauspieler Thomas Büchel und Stefan Diekmann, die die Kontrahenten Ulrich Sonntag (Othello-Figur) und Nick Walter (Jago-Figur) spielen. Auch Volker Löschs Inszenierung selbst wurde mit einem Preis bedacht: Für die ?Junge Jury? bestehend aus sechs Studierenden der Universität Paderborn war ?Das Prinzip Jago? die aus ihrer Sicht beste Inszenierung aus dem Wettbewerbsprogramm.
Eintritt: ? 14,00 ? 29,00.
Kartenvorverkauf: Tel.: 0201/81 22-200, oder online unter www.schauspiel-essen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de