StepStone baut Autonomous Matching aus undübernimmt US-amerikanische Conversational AI-Technologie MYA

Abgelegt unter: Arbeit |





StepStone, einer der weltweit führenden Online-Jobmarktplätze, macht den nächsten großen Schritt, um Menschen und Jobs besser und schneller zusammenzubringen. Die StepStone Gruppe hat die in San Francisco ansässige und mehrfach preisgekrönte Conversational AI-Technologie Mya übernommen. Mit Hilfe der für Dialogsituationen optimierten künstlichen Intelligenz (Conversational AI) von Mya verändert StepStone die Art und Weise, mit Jobsuchenden in Kontakt zu treten, enge Verbindung zu ihnen zu halten und sie mit passenden Jobs zusammenzubringen. Neben der reinen Jobsuche wird StepStone über neue Kanäle mit Nutzer*innen interagieren, um mehr über ihre Präferenzen und Fähigkeiten zu erfahren.

Die neue AI-Technologie wird Teil der StepStone-Plattform Autonomous Matching ™. Ein auf künstlicher Intelligenz basierender Dialog mit StepStone ermöglicht es Jobsuchenden, passende Jobangebote zu finden, ohne selbst aktiv danach zu suchen. Die Technologie zieht Schlüsse aus dem Gespräch mit Kandidat*innen und schlägt dann passende Jobs per SMS, WhatsApp oder Onsite-Chat vor. StepStone-Kund*innen profitieren von einem verbesserten Matching und einer höheren Qualität und Anzahl passender Bewerbungen. Conversational AI wird zunächst in den StepStone-Märkten in englischer und deutscher Sprache integriert.

„Heute beruht die Jobsuche immer noch darauf, dass Menschen Jobtitel und -orte eingeben. Das hat zur Folge, dass viele Menschen nicht den richtigen Job finden. Künftig wird uns Conversational AI dabei helfen, detaillierte Interaktionen mit unseren Nutzern zu führen und herauszufinden, was ihnen wirklich wichtig ist“, sagt StepStone CEO Dr. Sebastian Dettmers. „Unser Ziel ist es, dass Menschen ihre Möglichkeiten in der Welt der Arbeit auf völlig neue Art und Weise entdecken.“

Mya Systems wurde 2012 von Eyal Grayevsky und James Maddox mit dem Ziel gegründet, Einstellungsprozesse zu vereinfachen. Das Unternehmen mit Sitz in San Francisco hat seitdem eine der fortschrittlichsten Konversationstechnologien entwickelt, die mittlerweile in Rekrutierungsprozessen auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Zusammen mit der Conversational AI Technologie wird nun auch das gesamte Technik- und Entwicklerteam inklusive der beiden Gründer Teil der StepStone-Gruppe. „Mit StepStone sehen wir die Möglichkeit, unsere Vision eines effizienteren und gerechteren Arbeitsmarktes auf Basis von KI zu beschleunigen“, sagt Eyal Grayevsky, Gründer und CEO von Mya. „Wir freuen uns darauf, Teil eines der erfolgreichsten Online-Recruiting-Unternehmen der Welt zu werden. StepStone ist ein Pionier in Autonomous Matching und für Mya die perfekte Plattform, um unsere Technologie zu skalieren und Millionen von Jobsuchende zu erreichen.“

Über StepStone

Mit StepStone trifft jeder die richtige Jobentscheidung. Das E-Recruiting-Unternehmen verbindet Menschen mit der Arbeitswelt – neben Online-Jobplattformen (StepStone, TotalJobs, Saongroup u.a.) zählen weitere digitale Services wie Employer-Branding-Dienstleistungen, Gehaltsanalysen sowie Video-Recruiting-Lösungen zum Angebot des Unternehmens. Die StepStone GmbH, eine Tochter der Axel Springer SE, ist in mehr als 20 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 3.500 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf. StepStone Deutschland betreibt die Jobplattform www.stepstone.de.

Pressekontakt:

StepStone Presseteam
E-Mail: presse@stepstone.de
Telefon: 0211/93493-5358/-5529/-5731
www.stepstone.de/presse

Original-Content von: StepStone.de, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de