Straubinger Tagblatt: Extremisten haben in der Bundeswehr nichts verloren

Abgelegt unter: Allgemein |





Das versteht sich von selbst: Jeder Fall von
Rechtsextremismus in der Bundeswehr ist einer zu viel. Und es
erscheint in der Tat besorgniserregend, wenn der militärische
Abschirmdienst derzeit in 431 Fällen Ermittlungen wegen eines
entsprechenden Verdachts führt. Allerdings muss diese Zahl auch in
Relation gesetzt werden: Die Bundeswehr verfügt aktuell über knapp
180 000 Soldaten. Da wird die Menge der mutmaßlich rechtsextremen
Vorfälle überschaubar. Der Alarmismus der Linken, die der Bundeswehr
pauschal ein Rechtsextremismus-Problem unterstellt, ist übertrieben.

Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de