Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Anschlag in Afghanistan

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Anschlag in Afghanistan

Längst warnen Terrorexperten in den USA und Israel davor, dass Al-Kaida und der IS in ihrem Wettstreit um Kämpfer, Anhänger und vor allem um die Vorherrschaft in der muslimischen Welt den Siegesrausch der Taliban ausnutzen und in den USA und/oder Europa zuschlagen werden.

Doch wissenschaftlich begleitete Analysen von Entwicklungen im islamisch motivierten – wie im rechten – Terror sind bei Inlandsgeheimdiensten wie der Polizei Mangelware. Kabul lehrt uns zwei Dinge. Erstens: Der islamisch motivierte Terrorismus war und ist nicht besiegt. Zweitens: Nur, wenn in Deutschland die Regierungen schnell und beherzt reagieren, werden sie ihm auch begegnen und Menschenleben retten können. Wenn es eine Konsequenz aus der deutschen Schande von Fehleinschätzungen, Totalversagen und der fehlenden Strategie in Afghanistan gibt, dann die: Jetzt handeln!

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de