SWR / Nachlasspflege – wenn die Suche nach Erben Jahrzehnte dauert. „Plusminus“ im Ersten (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit |






 

Wirtschaftsmagazin „Plusminus“ am Mittwoch, 26. Mai 2021, 21:45 Uhr, Das Erste / Moderation: Alev Seker (SWR)

Nachlasspfleger*innen werden vom Gericht eingesetzt, wenn nach einem Todesfall keine Angehörigen bekannt sind. Eine ihrer Aufgaben ist die Suche nach möglichen Erb*innen. Vor allem in deutschen Großstädten sind ihre Dienste immer häufiger gefragt. Nun zeigt eine Studie: In vielen Fällen dauert die Suche ungewöhnlich lange, in manchen Fällen sogar Jahrzehnte. Und das geht auf Kosten des Erbes, denn aus dem werden die Nachlasspflege bezahlt. Kontrollen finden kaum statt. „Plusminus“ zeigt Nachlasspfleger die seit Jahren ohne Erfolg nach Erben suchen und Erben, bei denen vom Nachlass schließlich kaum mehr etwas übrig war. Das Wirtschaftsmagazin berichtet am Mittwoch, 26. Mai 2021, 21:45 Uhr im Ersten, in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/) und auf Youtube (https://www.youtube.com/).

Weitere Themen der Sendung:

Cyberkriminalität – Pandemie sorgt für glänzende Geschäfte bei Hacker*innen

Seit Beginn der Corona-Krise haben Cyberattacken massiv zugenommen. Ob Unternehmen, Behörden oder Organisationen – jeden kann es treffen. Plötzlich sind die Daten verschlüsselt, nichts geht mehr. Für die Freischaltung verlangen die Hacker*innen Lösegeld, meist in der Digitalwährung Bitcoin. Weigern sich die Firmen zu zahlen, drohen die Angreifer*innen mit der Veröffentlichung von Firmendaten. Das Geschäft der Cyberkriminellen ist äußerst einträglich. Im vergangenen Jahr wurden weltweit 408 Millionen US-Dollar an Lösegeldern bezahlt – so viel wie nie zuvor. Und dieses Jahr könnte es noch mehr werden. Das liegt auch daran, dass sich die Cyberkriminellen immer mehr professionalisieren. „Plusminus“ zeigt, wie das arbeitsteilige Geschäftsmodell in der Schattenwelt funktioniert und begleitet Unternehmen, die nach einem Hackerangriff um ihr Überleben kämpfen.

Erdbeeranbau – warum der Folienanbau immer mehr zunimmt

Vor rund 15 Jahren kannte man die Bilder vor allem aus Spanien – kilometerlange Folien, unter denen Erdbeeren wachsen. Doch inzwischen sind die Folientunnel auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Angesichts der Konkurrenz aus Spanien und den Niederlanden setzen auch hierzulande Erdbeerbauern auf den Folienanbau. Bei Naturschützer*innen steht der in der Kritik. Doch ohne den Folienanbau würde sich für viele heimische Erdbeerbauern das Geschäft kaum mehr lohnen. Hinzukommt, dass unter der Folie viel weniger Pestizide nötig sind.

„Plusminus“

Seit mehr als 40 Jahren erklärt „Plusminus“, das Wirtschaftsmagazin im Ersten, auf verständliche Weise Zusammenhänge der komplexen Wirtschaftswelt und gibt den Zuschauer*innen Orientierung. Das Magazin liefert Hintergrundberichte zu wirtschaftspolitischen und makroökonomischen Themen, deckt mit investigativen Recherchen Missstände auf, konfrontiert Verantwortliche und stößt öffentliche Debatten an. „Plusminus“ wird im wöchentlichen Wechsel von den Wirtschaftsredaktionen von BR, HR, MDR, NDR, SR, SWR und WDR verantwortet.

Die Sendung ist nach Ausstrahlung ein Jahr lang in derARD-Mediathek unter www.ARDmediathek.de und www.plusminus.de zu sehen.

Außerdem auf www.Youtube.com

Fotos unter www.ARD-foto.de

Informationen, kostenfreies Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/plusminus-nachlasspfleger-erbensuche

Kontakt Redaktion „Plusminus“: 0711 929 11359, plusminus@SWR.de

Pressekontakt: Katja Matschinski, 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de