Land NRW weis Kritik an Beteiligung der Ditib am Islamunterricht zurück – „Ausreichende Unabhängigkeit vom türkischen Staat“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Das nordrhein-westfälische Schulministerium hat die Kritik an der Beteiligung der Ditib an der Ausgestaltung des islamischen Religionsunterrichts zurückgewiesen. Der Landesverband der Ditib habe „seine eigene Satzung und die Satzungen seiner Regionalverbände so geändert, dass in der Zusammenarbeit beim islamischen Religionsunterricht von einer ausreichenden Unabhängigkeit vom Ditib-Bundesverband und vom türkischen Staat ausgegangen werden kann“, teilte das Ministerium auf Anfrage des „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Mittwoch-Ausgabe) mit. Das Land werde „strikt im Auge behalten“, dass diese Satzung auch „gelebt“ und nicht etwa in der Praxis umgangen werde – „sonst sind Konsequenzen zu ziehen“. Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hatte die Mitgliedschaft der Ditib in einer Kommission für den Islamunterricht scharf kritisiert, weil ihre Zentrale in Köln der türkischen Religionsbehörde Diyanet in Ankara unterstellt sei. Erdogan bekomme so Zugang zu deutschen Schulen.

Das Ministerium berichtete, das Land habe der Ditib klare Bedingungen gestellt. „Das betrifft einmal ein klares Bekenntnis zur Verfassung und auch gegen jede Form von Diskriminierung.“ Der nordrhein-westfälische Landesverband der Ditib habe sich wie alle anderen mitwirkenden Verbände vertraglich gegenüber dem Land verpflichtet, der Zusammenarbeit die gemeinsam geteilten Werte des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung für das Land Nordrhein-Westfalen ausdrücklich zu Grunde zu legen. Die Ditib sei erst nach einem aufwendigen „Prüfprozess“ in die Kommission, die unter anderem über Lehrmittel entscheidet, aufgenommen worden.

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Newsdesk
Telefon: 0221 224 2080

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de