Triodos IM, GLS Bank und UmweltBank erwerben gemeinsam 78 % der Opportunity Bank Serbia von Opportunity International (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 

Das Konsortium aus den drei nachhaltigen europäischen Finanzinstituten hat den Kauf von 78 % der Opportunity Bank Serbia (OBS) von Opportunity International und seinem Investmentvehikel, Opportunity Transformation Investments, finalisiert.

Dem von der niederländischen Triodos Investment Management, durch den Triodos Microfinance Fund und den Triodos Fair Share Fund, geführten Konsortium gehören ebenfalls die GLS Bank und die UmweltBank aus Deutschland an. Die drei neuen Investoren werden wie der bisherige Eigentümer, Opportunity International, jeweils ähnliche Beteiligungshöhen an der OBS halten. Die vier Aktionäre werden jeweils einen Sitz im Aufsichtsrat der Gesellschaft haben, dem auch unabhängige Mitglieder angehören.

Hervorzuheben ist, dass alle vier Aktionäre Mitglieder der Global Alliance for Banking on Values (GABV) sind, einem unabhängigen Netzwerk von Banken, die mit ihrem Geschäftsmodell zu einer wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltigen Entwicklung beitragen.

Randy Kurz, CAO von Opportunity International, kommentiert: „Diese Partnerschaft markiert den Beginn einer spannenden neuen Ära für die OBS, die sich in Serbien bereits als wichtiges Finanzinstitut etabliert hat. Sie hilft Familien – besonders denen mit landwirtschaftlichen Betrieben oder kleinen Unternehmen – dabei ihr Einkommen zu steigern und ihre Lebensgrundlagen zu verbessern.“

Vladimir Vukotic, CEO der OBS, erklärt: „Seit unserer Gründung im Jahr 2002 konzentrieren wir uns darauf, Finanzdienstleistungen für Menschen anzubieten, die davon bisher nahezu ausgeschlossen waren. Die OBS hat durch die Finanzierung von Landwirten und kleineren Unternehmern in Serbien beträchtliche Marktanteile gewonnen und erzielt dabei gleichzeitig finanzielle Erträge, die zu den höchsten aller serbischen Banken gehören. Besonders stolz macht uns die Tatsache, dass 45 Prozent unserer neuen Kreditkunden durch uns erstmalig Kunde bei einer Bank werden und 75 Prozent unserer Kreditkunden aus unterversorgten ländlichen Gebieten Serbiens stammen.“ Wir freuen uns, dass Triodos Investment Management, die GLS Bank und die UmweltBank uns zukünftig dabei unterstützen, unseren sozialen Impact zu steigern, die OBS weiter stärken und uns bei der Entwicklung grüner Finanzierungsprogramme helfen werden.“

Jacco Minnaar, Vorsitzender des Vorstands von Triodos Investment Management, äußert sich wie folgt: „Dies ist eine richtungsweisende Investition da es die erste gemeinsame Beteiligung von Mitgliedern der Global Alliance for Banking on Values an einer weiteren Mitgliedsbank ist. Wir freuen uns, dieses Konsortium initiiert und geleitet zu haben, und sind zuversichtlich, dass diese Beteiligung weitere Kapitaltransaktionen unter den GABV-Mitgliedern anstoßen wird. Diese Investition zeigt auch unser Vertrauen und unsere Zuversicht, dass die OBS gut aufgestellt ist, um das nachhaltige Bankwesen in Serbien auch zukünftig zu fördern. Wir freuen uns mit unserem Wissen und unserer Erfahrung zur weiteren langfristigen strategischen Entwicklung der OBS beizutragen.“

Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank, bekräftigt: „Mit der OBS verbindet uns eine langjährige freundschaftliche und vertrauensvolle Beziehung, sowohl auf persönlicher als auch finanzieller Ebene. Wir bewundern die OBS und ihre Mission, Bankdienstleistungen für Menschen bereitzustellen, die in der Vergangenheit davon ausgeschlossen waren und nur geringe Chancen hatten, eine Finanzierung zu erhalten. Im Einklang mit unserem eigenen Anspruch, die Gelder unserer Kunden –mit Sinn– anzulegen, freuen wir uns sehr, als Eigenkapitalgeber bei der OBS einsteigen zu können und damit unser Netzwerk weiter zu stärken.“

Goran Basic, Mitglied des Vorstands der UmweltBank, stimmt zu: „Bei der UmweltBank glauben wir an starke und langfristige Partnerschaften und freuen uns, Teil des inspirierenden und zukunftsfähigen Netzwerks der GABV zu sein. Unsere Investition in die OBS unterstreicht die Vision dieses Netzwerks und passt perfekt zur Philosophie der UmweltBank, da die OBS wie auch die UmweltBank ein sowohl nachhaltiges als auch wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsmodell betreibt.“

Die Transaktion wurde begleitet von: Ernst & Young als Finanzberater von Opportunity International; Moravcevic, Vojnovic und Partners/Schoenherr als Rechtsberater von Opportunity; Dentons und Andric als Rechtsbegleiter von Triodos Investment Management, der UmweltBank und der GLS Bank.

Über Opportunity International

Opportunity International ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Organisation, die sich für die Bekämpfung von extremer Armut und die Förderung von hochwertiger Bildung für bedürftige Familien einsetzt. Seit 1971 hat Opportunity International Millionen von Familien geholfen, sich aus der Armut zu befreien. Die NGO stellt finanzielle Mittel bereit, bietet Schulungen an und unterstützt Menschen nachhaltig dabei kleine Unternehmen zu gründen, damit ein Einkommen zu erzielen und die Existenzgrundlage der Familie zu sichern. Die Organisation vergibt Darlehen an Familien die ihren Kindern den Zugang zu Schulen ermöglichen wollen sowie an Pädagogen, die das örtliche Schulsystem verbessern wollen, um mehr Kindern den Zugang zu besserer Bildung zu ermöglichen. Opportunity International und seine Partner verzeichneten 2019 ein Kreditvolumen von mehr als 3 Milliarden US-Dollar sowie mehr als 7 Millionen Kredit- und 12 Millionen Sparkunden in 27 Ländern. Darüber hinaus wurden mehr als 6.400 Schulen finanziert – ein positiver Impact für fast 2 Millionen Kinder.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.opportunity.org

Über Triodos

Triodos Investment Management (Triodos IM) ist ein weltweit tätiger nachhaltiger Vermögensverwalter mit mehr als 750 Engagements in über 50 Ländern und einem verwalteten Vermögen von rund 4,9 Milliarden Euro (Stand: Ende Juni 2020). Sie ist eine hundertprozentige Tochter der 1980 gegründeten Triodos Bank NV. Triodos IM betreut ein breites Spektrum von Investoren, die ihr Geld dauerhaft für positive Veränderungen einsetzen möchten und investiert dieses in innovative Unternehmer und nachhaltige Unternehmen, die genau diesen Zweck verfolgen. Triodos IM versteht sich als Katalysator für Branchen, die für den Übergang zu einer gerechteren, nachhaltigeren und humaneren Welt von entscheidender Bedeutung sind. Sie hat in den letzten 25 Jahren durch Investitionen in Sektoren wie Energie & Klima, Finanzielle Inklusion und Sustainable Food & Agriculture ein beträchtliches Know-how im Impact Investing aufgebaut, und investiert auch in börsennotierte Unternehmen, die zum Übergang zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.triodos-im.com/

Über die GLS Bank

Seit 1974 ist das Thema Nachhaltigkeit in der GLS-Bank tief verankert. Entsprechend unserem Claim „Geld ist für die Menschen da“ ist Geld für uns ein Instrument zur Gestaltung der Gesellschaft und der Umwelt, in der wir leben. Wenn wir dies gut machen, ist der wirtschaftliche Gewinn eine Folge, nicht der Zweck unseres Handelns.

Als wertebasierte Bank bieten wir unseren Kund*innen alle Dienstleistungen einer Universalbank, vom Girokonto bis hin zur Baufinanzierung oder Kapitalbeteiligung. Jede(r) Kund*in kann Mitglied und damit Eigentümer*in unserer Bank werden. Mit einem umfassenden Transparenz-Ansatz und gut ausgebildetem Personal bieten wir einen dreifachen Nutzen: für die Menschen, für die Umwelt und zum wirtschaftlichen Nutzen unserer Mitglieder und Kund*innen.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.gls.de/

Über die UmweltBank

Die UmweltBank ist eine unabhängige Privatbank im Eigentum von über 14.000 Aktionärinnen und Aktionären. Seit mehr als 20 Jahren verbindet sie Finanzen mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Dem Umweltschutz hat sie sich nicht nur mit ihrem Namen, sondern auch in ihrer Satzung verpflichtet. Bei keiner anderen Bank können Anlegerinnen und Anleger ihr Geld so konsequent umweltfreundlich arbeiten lassen. Deutschlands grünste Bank hat bereits über 23.500 Umweltprojekte mit zinsgünstigen Förderdarlehen finanziert.

Entlastung der Natur und finanzieller Erfolg sind bei der UmweltBank gleichberechtigte Ziele. Deshalb veröffentlicht sie ihre Ergebnisse regelmäßig in einem integrierten Nachhaltigkeits- und Geschäftsbericht. Seinen Erfolg misst das Unternehmen nicht nur an wirtschaftlichen Kennzahlen, sondern auch an den CO2-Emissionen, die durch die Finanzierung innovativer Umweltprojekte eingespart werden.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.umweltbank.de/

Über die Global Alliance for Banking on Values

Die Global Alliance for Banking on Values (GABV) ist ein unabhängiges Netzwerk von Banken die durch ihre Geschäftstätigkeit zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung der Welt beitragen.

Die GABV umfasst über 60 Finanzinstitute und 16 strategische Partner, die in Asien, Afrika, Australien, Lateinamerika, Nordamerika und Europa aktiv sind. Zusammen haben sie mehr als 70 Millionen Kunden und verwalten ein Vermögen von über 210 Milliarden US-Dollar.

Erfahren Sie mehr unter: http://www.gabv.org

Pressekontakt:

Oliver Patzsch
Pressesprecher
Manager Investor Relations

UmweltBank AG
Marketing & PR
Laufertorgraben 6
90489 Nürnberg

Tel: 0911 / 53 08 – 1305
E-Mail: mailto:oliver.patzsch@umweltbank.de
Internet: http://www.umweltbank.de
Blog: http://www.bankundumwelt.de
Newsletter: http://www.umweltbank.de/newsletter

Eingetragen beim Amtsgericht Nürnberg HR B 12.678
Vorstand: Goran Basic, Jürgen Koppmann
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Michael Kemmer
Vorsitzender des Umweltrates: Prof. Dr. Harald Bolsinger

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/16424/4768824
OTS: UmweltBank AG
ISIN: DE0005570808

Original-Content von: UmweltBank AG, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de