Über 300 Bürgerinnen und Bürger bei EU-Bürgerdialog in Koblenz

Abgelegt unter: Allgemein |





Regensburg, 21. März 2014 – Die Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn und die Landesregierung Rheinland-Pfalz veranstalteten am Montag, 10. März 2014, einen EU-Bürgerdialog im Forum Confluentes in Koblenz. Über 300 Bürgerinnen und Bürger aus Koblenz und der Region folgten der Einladung zur Veranstaltung. Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer, EU-Kommissar Günther Oettinger und Europaministerin Margit Conrad standen Rede und Antwort zu Fragen und Anregungen über die zukünftige Ausgestaltung Europas. Wer nicht vor Ort sein konnte, hatte die Chance, die Veranstaltung via Livestream im Internet zu verfolgen und Fragen über Twitter einzubringen. Dr. Joachim Görgen vom SWR führte als Moderator durch den Abend. Organisiert wurde der EU-Bürgerdialog von der Valentum Kommunikation. Die Regensburger Event-Agentur übernahm neben dem Einladungs- und Teilnehmermanagement und den notwendigen Vorbereitungen in Bezug auf Moderation, Veranstaltungsort, Technik und Catering auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Veranstaltung. Zudem stellten sie einen reibungslosen Ablauf des EU-Bürgerdialogs vor Ort in Koblenz sicher.

Der Schwerpunkt des Abends lag auf den Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zur zukünftigen Gestaltung Europas. Die Themenspanne war dabei breit gefächert: Vom Jugendarbeitslosigkeit über Bildungs- und Medienpolitik bis hin zur Umsetzung der Energiewende wurden die unterschiedlichsten Gegenstände in die Diskussion eingebracht. Besonders großes Interesse kam der aktuell kritischen Lage in der Ukraine und dem Freihandelsabkommen mit den Vereinigten Staaten zu. Zudem ergänzten regionale Interessen wie Koblenz und Rheinland-Pfalz als Teil der „Groß/Grande Region“ die Debatte. Für eine gelungene Abrundung des EU-Bürgerdialogs sorgte ein kleiner Empfang, bei dem auch die Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Energiekommissar Günther Oettinger und Europaministerin Margit Conrad noch anwesend waren, um die Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern im informellen Rahmen weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de