Unesco-Weltlehrertag am 5.Oktober: Förderprogramm Studienkolleg investiert in „Schulgestalter“

Abgelegt unter: Arbeit,News |





Mit Zeigestock und strenger Miene, verängstigt sich an ihr
Strickzeug klammernd und hinter Reclamheften versteckt: Überholte
Klischees über Lehrer sind im Alltag noch präsent, aber längst nicht
mehr Realität im Klassenzimmer. Konrad Schaller und Noemi Quabeck,
zwei Geförderte des Programms Studienkolleg für begabte
Lehramtsstudierende der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) und
der Robert Bosch Stiftung, hatten zwar sichtlich Spaß, für eine
Fotosession in historische Lehrerrollen zu schlüpfen, aber ihre
eigene Rolle sehen sie ganz anders:. „Heute kann sich niemand mehr
vorstellen, so zu unterrichten“, lacht Konrad Schaller. Der
23-Jährige stellt an seine eigene Tätigkeit im Lehrberuf oder später
als Schulleiter sehr hohe Ansprüche. „Wichtig ist heute, dass man
auch jenseits der fachlichen Kompetenzen als Persönlichkeit etwas
darstellt. Authentizität, Offenheit, aber auch Klarheit und
Durchsetzungsvermögen sind Qualitäten, die man mitbringen muss, um im
System Schule zu bestehen und in und außerhalb der Klasse zu
punkten.“

Ein Bild kann in Zusammenhang mit einer Berichterstattung über das
Studienkolleg und unter Nennung der Bildquelle „Stiftung der
Deutschen Wirtschaft“ kostenfrei genutzt werden und steht hier zum
Download bereit:
http://mail3.sdw.org/dokumente.nsf/0/04BCB3824D5DABCAC1257D620039D0B0

Das Foto der beiden Studienkollegs-Stipendiaten ist aus Anlass des
Unesco-Weltlehrertages entstanden, der dieses Jahr unter dem Motto
„Invest in the future – invest in teachers“ steht – was dieses
spezielle Programm des Studienförderwerks Klaus Murmann seit 2007
leistet: Es investiert in angehende Lehrerinnen und Lehrer sowie
zukünftige Schulleitungen mit Gestaltungswillen, die etwas bewegen
wollen und können.

„Mit der Bilderschau zeigen wir, wie sich das Lehrerbild positiv
gewandelt hat“, erklärt Dr. Michael Baer, Leiter des
Studienförderwerks Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen
Wirtschaft (sdw) die Aktion. „Für unser Förderprogramm Studienkolleg
ist dieser Wandel aber noch lange nicht zu Ende. Seit 2007 arbeiten
wir gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung intensiv daran,
angehenden Lehrerinnen und Lehrern den Blick über das Klassenzimmer
hinaus zu weiten und sie zu Schulgestaltern zu machen.“

Das Studienkolleg ist Teil der Begabtenförderung des
Studienförderwerks Klaus Murmann der Stiftung der Deutschen
Wirtschaft (sdw). Es richtet sich an leistungsstarke,
gesellschaftlich engagierte Lehramtsstudierende und Promovierende mit
dem Berufsziel „Lehrer“. Dieses in Deutschland einzigartige
Förderprogramm macht angehende Lehrerinnen und Lehrer mit
pädagogischen Führungsaufgaben vertraut und vermittelt ihnen ein
Bewusstsein für schulische Gestaltungsräume. Viele
Studienkollegs-Alumni bringen sich aktiv mit ihren Erfahrungen bei
der Programmgestaltung der zahlreichen Akademien, Seminare und
Workshops ein.

Mehr über das Studienkolleg: http://www.sdw.org/studienkolleg

Pressekontakt:

Christine Sequeira-Voigt, Referentin Kommunikation Stiftung der
Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH, Breite Strasse 29, 10178 Berlin
Tel.: 030 278906-78 Fax: 030 278906-55 Mail: c.voigt@sdw.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de