WAZ: Monströser Alptraum in Syrien – Kommentar von Martin Gehlen

Abgelegt unter: Außenhandel |





Der syrische Bürgerkrieg steht vor einer neuen Stufe
der Eskalation. Zwei Jahre nach dem Beginn des Mordens werden nun
auch die Nachbarstaaten in das bestialische Ringen hineingezogen. Und
der wahrscheinliche Giftgaseinsatz durch die Aufständischen zeigt,
dass auch bei den Gegnern des Diktators offenbar die letzten
Hemmungen fallen. Über die ganze Region könnte bald ein furchtbarer
Flächenbrand hinwegtoben. Syrien liegt im Fadenkreuz regionaler und
globaler, ethnischer und religiöser Gegensätze, die sich nun offen zu
entladen drohen. Katar und Saudi-Arabien füttern genauso wie Iran und
Russland ihre Kriegsfraktionen mit neuen Waffen, während der Westen
noch nicht einmal in der Lage ist, den gemäßigten Rebellen zumindest
mit Medikamenten den Rücken zu stärken. Der syrische Volksaufstand
ist zu einem monströsen Albtraum geworden – für Syrien, für den Nahen
Osten und für die Welt.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de